Auch im Buchhandel angekommen

Im buchreport-Blog ärgert sich Verleger Thomas Hoof darüber, dass der Buchhandel Akif Pirinçcis Wutschrift „Deutschland von Sinnen“ flächendeckend verschläft oder ignoriert – während das Buch bei Amazon weiterhin auf Platz 1 der Bücher-Bestseller rangiert.

Doch die angebliche Anti-Pirinçci-Phalanx der Sortimenter hat große Lücken. Auf der kommenden Taschenbuch-Bestsellerliste von SPIEGEL ONLINE (ab Mittwoch-Nachmittag auf buchreport.de zu lesen) liegt das Buch auf Platz 8.

Kommentare

4 Kommentare zu "Auch im Buchhandel angekommen"

  1. misterknister | 24. Juli 2014 um 12:12 | Antworten

    Gutes Buch, endlich mal jemand, der nicht blind durch die deutschen Lande stackst. Och gottich, jetzt werden sich bestimmt wieder sämtliche Gutmenschen vor Empörung überschlagen und Ihr unrealistisches Weltbild angegriffen sehen. Viel Spaß beim ärgern 🙂

  2. ein gutes Buch, lesenswert für alle die unverblendet unseren Alltag wahrnehmen können.

  3. Wasn‘ das für ein Scheiß! Braucht der Typ so dringend Geld, dass er mal 250 Seiten Billig-Polemik hinrotz? Habe nach 0:52 Sekunden aufgehört.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten