Verlage lernen gerade viel über ihre Leser

Für Verlage wird die Vermittlerfunktion gegenüber der Selektionsfunktion immer wichtiger. Das meint Christian Damke, der frühere Random House-Unternehmensentwickler und Skoobe-Gründer, der inzwischen als CEO des Verlagssoftware-Anbieters GRIN Solutions (der z.B. Verlagen wie Dotbooks die Software-Infrastruktur bereitstellt) arbeitet. Im Video-Interview mit buchreport-Redakteurin Lucy Mindnich erklärt Damke, warum der direkte Kontakt der Verlage zum Leser entscheidend ist.
„Verlage lernen gerade viel über ihre Leser, beispielsweise über Plattformen wie Lovelybooks oder auch Amazon-Kundenbewertungen“, erklärt Damke. Gerade das Marketing eines Buchs erfordere diesen direkten Kontakt. Diese Entwicklung sei aber keine Bedrohung für den Buchhandel.
Damke spricht sich dafür aus, dass Verlage noch stärker Lesern die Entscheidung über die Publikation von Bücher überlassen sollten. Auch der GRIN Verlag, ein akademischer Selfpublishing-Verlag mit (so Damke) 150.000 E-Books und 60.000 Autoren, setze auf dieses Prinzip: Die Bücher würden als Selfpublishing veröffentlicht, dann, in einem zweiten Schritt würden ausgewählte erfolgreiche Titel aufgewertet und als Fachbücher herausgebracht.
Im Interview äußert sich Damke außerdem zu den verstärkten Aktivitäten von Amazon Publishing in Deutschland, durch die die etablierten Verlage unter Druck gerieten.

Konferenz buchreport 360°: Wie Verlage den Leser entdecken

buchreport widmet sich mit einer Konferenz dem verstärkten Zugang von Verlagen zum Endkunden/Leser. Bei einem Executive- Tag bietet buchreport Entscheidungsträgern einen fundierten Praxis-Rundblick sowie anwendungsnahe, konkrete Fallgeschichten mit Daten und Analysen zu den Schwerpunktthemen:

  • Die strategische Entscheidung: Warum Verlage an die Leser ran müssen und warum diese radikale Neuorientierung große Konsequenzen für das gesamte Unternehmen mit sich bringt.
  • Marktforschung und Auswertungen: Stand der Optionen und Perspektiven.
  • Wie Leser ticken und wie sie eingebunden werden.
buchreport 360° 
Dortmund, Harenberg City-Center (HCC) 3. Juli 2014, 10 bis 17 Uhr

Kontakt Veranstaltungsorganisation/Anmeldung:

Ariane Heckerhecker@buchreport.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verlage lernen gerade viel über ihre Leser"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.