Der lange Weg zurück

Treffen sich auf dem Hochhaus: Pierce Brosnan, Imogen Poots, Toni Collette.

1992 begann Nick Hornbys popliterarischer Siegeszug über die internationalen Buchmärkte. In Deutschland fand der Brite für sein Debüt „Fever Pitch“ bei Kiepenheuer und Witsch ein verlegerisches Zuhause, wo seine sieben Romane seit 1996 erschienen sind. Zuletzt wurde 2009 „Juliet, Naked“ veröffentlicht, zwei Jahre später wurde der Erzählband „Small Country. Vier Storys“ herausgegeben. Für dieses Jahr ist eine zweisprachige Ausgabe von „Jeder liest Drecksack“ geplant.

Neben seinen Bücher haben sich auch die Verfilmungen seiner Bestseller, wie „High Fidelity“ (2000) und „About a boy“ (2002) als Kassenschlager erwiesen. An diese Erfolge soll nun „A long way down“ anknüpfen, der auf dem gleichnamigen Hornby-Roman aus dem Jahr 2005 basiert.
Darin treffen sich vier Menschen in der Silvesternacht zufällig auf einem Hochhaus. Das einzige, was sie gemeinsam haben, ist, dass sich alle vier in den Tod stürzen wollen. Sie kommen ins Gespräch und beschließen, ihr Vorhaben vorerst bis zum Valentinstag aufzuschieben.
A long way down“, Filmstart: ab 3. April

Hier ist der Trailer:

Ein weiterer Filmstart mit Buchbezug am 3. April:

„Snowpiercer“

Eine Klimakatastrophe im Jahr 2014 hat die Erde in einen riesigen Gefrierschrank verwandelt. Das letzte Refugium der verbliebenen Menschen im Jahr 2031 bildet ein gewaltiger Zug, der auf einem weltumspannenden Schienennetz seine Bahnen durch die frostigen Landschaften zieht. Doch im Innern des Zuges brodelt es. Während im vorderen Teil die Priviligierten im Luxus schwelgen, fristen die Ärmeren als Menschen dritter Klasse ein trostloses Dasein. Doch sie (u.a. Chris Evans, Jamie Bell) begehren auf.

Die Vorlage für das dystopische Zukunftsszenario lieferten die Franzosen Jacques Lob und Jean-Marc Rochette mit ihrer Graphic Novel  „Schneekreuzer“. Ursprünglich in drei Teilen erschienen, bietet Jacoby & Stuart das Comic in einem Band an.

Hier ist eine Vorschau:

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der lange Weg zurück"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover