Feedback, Feedback, Feedback

Norbert Schering ist Teilzeit-E-Book-Schnäppchenjäger. Er recherchiert und informiert auf seiner Website www.bookpost.de über aktuelle E-Book-Preisaktionen und kostenlose E-Books. Im buchreport-Startup-Check erklärt der Brandenburger sein Konzept.

Ihr Konzept in 3 Sätzen:

„Mit Bookpost.de kein E-Book-Schnäppchen mehr verpassen“, ist Slogan und Programm. Unser Ziel ist, den Leser über Genre-Grenzen hinaus, nur über E-Books zu informieren, die sich in Übereinstimmung mit seinen inhaltlichen Interessen befinden und das zu günstigen Aktionspreisen und nur dann, wann er informiert werden will. Dafür entwickeln wir eine Logik.

Ihr Einstieg in die Branche:

Mein beruflicher Hintergrund ist die Beschäftigung mit den Möglichkeiten des mobilen E-Learning. Ich finde es faszinierend, wie Inhalte medialer vermittelt werden können und ich finde es toll immer Bücher auf dem Smart Phone bei mir zu haben, in der Bahn, im Urlaub etc..  Gestartet bin ich mit einem  Blog über E-Books, dazu kam ein E-Book-Shop mit mehreren hunderttausend E-Books, der gleichzeitig das Problem zeigt, wie finde ich schnell E-Books, die mich wirklich interessieren, zeitsparend und ohne finanzielle Fehlinvestitionen. E-Book-Preisaktionen sind dabei eine Möglichkeit. Deshalb entstand die Website Bookpost.de,  die seit gut vier Wochen online ist.

Ihre erste morgendliche Tat im Büro: 

Trivial, aber real, Kaffee kochen und die Dingen tun, die wohl viele machen, wie Mails checken, um Kunden und Angebote werben und schauen, was gibt es Neues, an neuen Ideen, an neuen Firmen …?

Ihr letztes Telefonat:

Mit einem Autoren, welche Daten wir benötigen, um seine Aktion zu publizieren. Das muss klarer werden. Hier müssen wir unsere Website mit den nötigen Informationen ergänzen.

Ihr Geheimtipp für Existenzgründer:

Neues neu kombinieren, Ideen sofort testen, verbessern, den Prototypen mit potentiellen Kunden besprechen, Feedback! Feedback! Feedback! Gerade gelesen, … wenn du nicht fünf Leute in deinem Umfeld findest, die Interesse an deinem Projekt haben, ändere es oder lass es sein. In dem Sinne.

Ihre größten Stolpersteine:

Ungeduld und nicht zaubern zu können.

Ihr peinlichster Tweet oder Facebook-Post:

Peinlich, nein, aber unnötige Posts, die nicht das Leserinteresse wecken, ihn  aber zermürben können, nach dem  Motto: „Jetzt …, Neu …“

Was Google von Ihnen besser nicht wüsste:

Letztendlich weiß Google die Dinge, die ich selber Preis gebe. Damit kann ich leben. Andererseits nutzt mir Google auch im Marketing, in der Auffindbarkeit.

Ihr Unternehmen in 5 Jahren: 

Bookpost.de ist in der Lage, mittels einer entwickelten Logik, Lesern nur die E-Books anzubieten, die  für sie interessant sind und zwar zu den aktuell günstigen Preisen aus Aktionen und nur in den Zeitfenstern, die der Kunde will.

Im buchreport Startup-Check bislang erschienen:

Kommentare

2 Kommentare zu "Feedback, Feedback, Feedback"

  1. Tolles Tool

  2. Gut, wenn einen ab und zu jemand daran erinnert, dass man Ebooks auch KAUFEN kann.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.