Freihandelsabkommen vor dem Aus?

Das Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA wackelt. Hintergründe sind neben politischen Bedenken auf beiden Seiten des Atlantiks der wachsende Widerstand in der Zivilgesellschaft.
Wie SPIEGEL ONLINE meldet, ist der Kampf für das TTIP-Freihandelsabkommen „so gut wie verloren“, zumindest der avisierte Zeitrahmen (Einigung in diesem Herbst) sei kaum noch zu schaffen.
Gegner von TTIP hätten mit Vorwürfen gegen den vermeintlichen Import von amerikanischem Genmais oder die angeblich mangelnde Transparenz der Verhandlungen online Hunderttausende Unterstützer gesammelt. Auch in Berlin herrsche Ernüchterung, die von der US-Seite vorgeschlagene Senkung der Zölle im Rahmen von TTIP werde als „enttäuschend“ eingestuft.
Und auch die deutschen Wirtschaftsverbände stünden nicht mehr geschlossen hinter dem Abkommen.
Zu den skeptischen Verbänden gehört auch der Börsenverein, der kaum eine Gelegenheit auslässt, um vor dem Freihandelsabkommen zu warnen. Die Sorgen der Frankfurter:
  • Die USA könnten sich als Fürsprecher international agierender Content-Distributeure wie Google für Änderungen des Urheberrechts im Sinne ihres „Fair Use“-Prinzips stark machen.
  • Es drohe eine Harmonisierung der (ermäßigten) Mehrwertsteuersätze, die zwangsläufig auf höhere Steuersätze für Buch und E-Book hinauslaufe.
  • Bedroht sei auch die Buchpreisbindung, die aus Sicht amerikanischer Internet-Konzerne ein außertarifliches Handelshemmnis darstelle.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Freihandelsabkommen vor dem Aus?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018