Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

THEO-Longlist 2014 steht fest

Mit so vielen Einreichungen wie noch nie ging die Einsendefrist für den „THEO – Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur“ 2014 zu Ende: Aus mehr als 520 Texten, die für den überregionalen Schreibwettbewerb zum Thema „Stufen“ eingereicht wurden, sind zwölf Nominierte aus Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Wien für die Longlist ausgewählt.

Nominiert sind: Anna Luca Heling (10 Jahre) aus Dinslaken, Lucy Gäbele (11 Jahre) aus Potsdam, Rita Stelling (11 Jahre) aus Berlin, Amelie Schmid (14 Jahre) aus Regensburg, Cyril Huguenin (15 Jahre) aus Berlin, Anna Franziska Sturm (15 Jahre) aus dem Boitzenburger Land, Jolinde Hüchtker (16 Jahre) aus Berlin, Mirjam Wittig (17 Jahre) aus Darmstadt und Mercedes Spannagel (18 Jahre) aus Wien. 

Die Nominierten in der Kategorie Lyrik sind: Anile Tmava (14 Jahre) und Joceline Ziegler (16 Jahre) aus Berlin sowie Ella Brenneke (18 Jahre) aus Bielefeld.

Bis zum 15. Januar haben sich mehr als 520 Schülerinnen und Schüler an dem überregionalen Schreibwettbewerb beteiligt, es gingen rund 70 Einsendungen mehr ein als im letzten Jahr. „Insgesamt haben uns für den THEO 2014 so viele Texte erreicht wie nie zuvor. Mehr als die Hälfte der Einsendungen kamen aus Berlin und Brandenburg, aber auch aus Österreich, Italien und der Schweiz bekamen wir Geschichten und Gedichte zum Thema ,Stufen‘ zugesandt. Aufgrund der außergewöhnlichen Sprachkraft und des großen Einfallsreichtums der Texte konnte sich die Vorjury des Schreibende Schüler e. V. erst nach langer Diskussion auf die 12 THEO-Nominierten einigen. Insbesondere die bemerkenswerte Qualität der Lyrik hat uns in diesem Jahr begeistert“, so Sascha Macht vom Verein Schreibende Schüler.

Bei der Preisverleihung am Sonntag, den 4. Mai 2014 in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg in Potsdam wird der THEO in drei Alterskategorien (10-12 Jahre, 13-15 Jahre und 16-18 Jahre) vergeben. Zusätzlich werden ein THEO in der Kategorie Lyrik und ein Junior-THEO an einen Teilnehmer unter zehn Jahren verliehen. Die Nominierten lesen aus ihren Beiträgen, danach erfolgt die Preisvergabe der fünf THEOs. 

Die fünf Preisträger erhalten eine THEO-Medaille, Büchergutscheine und die Einladung, kostenfrei an der Literaturwoche von Schreibende Schüler e.V. im Sommer 2014 teilzunehmen.

Zur Jury gehören neben den letztjährigen THEO-Preisträgerinnen und- Preisträgern sowie einem Vertreter der Schreibenden Schüler die externen Juroren Dr. Sabine Berthold (Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin), Ronald Gohr (Fachlektor der Kinder- und Jugendbibliothek der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam), Ulrike Hasenfuß (Buchhandlung Purzelbuch), Marianne Mielke (Redakteurin rbb Inforadio) und Frank Milschewsky (Vertriebsleitung Jacoby & Stuart). Den Vorsitz der Jury übernehmen Klaus Kordon und Tom Bresemann.

Wie schon beim THEO 2013 konnten auch in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler unter zehn Jahren ihre Texte einreichen – der Gewinnertext in dieser Kategorie wird von Schreibende Schüler e.V. direkt ermittelt und im Rahmen der Preisverleihung in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg in Potsdam bekannt gegeben.

Ein Treffen der zwölf Nominierten findet im April in Berlin statt. Hier können sich die Nominierten unter professioneller Anleitung auf die öffentliche Lesung am 4. Mai 2014 vorbereiten, einander kennen lernen und ihre Texte diskutieren.

Der THEO-Schreibwettbewerb, benannt nach dem Schriftsteller Theodor Fontane (1819-1898), wird von Schreibende Schüler e.V. und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. ausgerichtet und möchte bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für die Literatur, das Schreiben und die Kreativität fördern. 2008 wurde der Preis erstmals verliehen. Die Schirmherrschaft über diesen Literaturpreis für junge Menschen haben der Ministerpräsident des Landes Brandenburg Dr. Dietmar Woidke und der Regierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit übernommen.

Der THEO-Schreibwettbewerb wird von der Stiftung Kommunikationsaufbau und dem Ueberreuter Verlag als Hauptsponsoren sowie dem Deutschen Bibliotheksverband (dbv), der Firma AZ Druck und Datentechnik, der Grafikagentur sans serif, dem BuchSchenkService der MVB, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg, dem Land Berlin sowie dem Land Brandenburg unterstützt. 

Weitere Informationen sind unter 030 – 2639 1811 bzw. unter kultur@berlinerbuchhandel.de oder auf der Website von Schreibende Schüler e.V. unter www.schreibende-schueler.de erhältlich.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "THEO-Longlist 2014 steht fest"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften