Beim Verlag stöbern, im Buchhandel ordern

Kunden, die auf Verlagsseiten nach Büchern suchen, werden häufig nur an den Verlagsshop oder ausgewählte Buchhändler verwiesen, wenn sie die Bücher kaufen wollen. Das Barsortiment Libri hat jetzt eine Lösung entwickelt, mit der Verlage auf viele Buchhändler verlinken können – nicht nur für Libri-Kunden.

Im Detail: 

  • Libri hat den Bestell-Button „myBookShop“ entwickelt, den Verlage auf ihrer Internetseite integrieren können. Die Integration sei dank fertiger Skripte denkbar einfach, verspricht das Barsortiment (hier weitere Infos für Verlage).
  • Will der Leser ein bestimmtes Buch kaufen, wird er zu einer Auswahlliste aller teilnehmenden Buchhändler geleitet, auf der er beispielsweise über die Postleitzahl eine Buchhandlung in seiner Nähe findet. In deren Online-Shop kann er die Ware direkt ordern. 
  • Libri-Kunden mit Online-Shops über Libri.Shopline kommen automatisch in die Vorschlagsliste. Der Service steht aber auch allen übrigen Händlern zur Verfügung – selbst wenn der Versand nicht über Libri erfolgt. Interessierte Sortimenter können sich dazu bei Libri registrieren.
  • Stellt sich die Frage, inwieweit Libri die über den Button generierten Daten auswerten will. Beim Unternehmen heißt es dazu, dass die Nutzerdaten nur weitergereicht würden. Theoretisch könnte man auch auszuwerten, von wo die Nutzer kommen und welche Produkte besonders häufig angeklickt werden – dies liege aber nicht im Interesse von Libri.

Damit das Modell funktioniert, ist die Zusammenarbeit der Verlage erforderlich, die die Buttons auf ihrer Internetseite integrieren. Rein technisch könnten auch andere Partner (beispielsweise Autoren oder Blogger) den Button nutzen, so das Interesse vorhanden ist. Eine Affiliate-Beteiligung wie bei Amazon ist derzeit aber noch nicht möglich.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Beim Verlag stöbern, im Buchhandel ordern"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017