Filialist schaltet Nook auf Sparflamme

Während sich Sony fast ganz vom nordamerikanischen E-Book-Markt zurückzieht, baut Barnes & Noble die Nook-Abteilung deutlich zurück. Nach Recherchen des „Business Insider“ wurde die komplette Mannschaft entlassen, die für die Entwicklung der Reader uns Tablets zuständig war.

Nach Angaben des Wirtschaftsdienstes wurde den Ingenieuren vergangene Woche gekündigt. Der für die Hardware-Entwicklung verantwortliche Manager Bill Saperstein war bereits im Januar 2014 gegangen. Das Unternehmen selbst erklärte gegenüber dem „Business Insider“, dass es tatsächlich Entlassungen gegeben habe, jedoch sei nicht das komplette Hardware-Team betroffen.

Der Schritt erfolgt einerseits nicht überraschend, da B&N schon im vergangenen Jahr den Abschied von den eigenen Tablets bekanntgegeben hatte, die Geräte sollen künftig von einem anderen Hersteller eingekauft und mit Nook-Logo versehen werden. Andererseits bezog sich die Ankündigung nur auf die Tablet-Sparte, die Entlassungswelle könnte darauf hinweisen, dass auch die eigenen Reader keine Zukunft mehr haben.

Beim größten US-Filialisten sind bekannterweise besonders die Umsätze in der Digital-Sparte im freien Fall. In den neun Wochen bis 28. Dezember 2013 sanken die Umsätze aus dem Verkauf von Lesegeräten (E-Reader und Tablets) sowie Inhalten um 61% auf 125 Mio Dollar.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Filialist schaltet Nook auf Sparflamme"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften