Aufschwung für Audio

Der zurückliegende Januar war kein guter Hörbuch-Monat mit 7% Umsatzminus im buchreport-Umsatztrend. Aber der Gesamttrend ist positiv: Nach Jahren der Stagnation geht es aufwärts fürs Hörbuch, ausgerechnet das oftmals totgesagte Trägermedium CD sorgt für den Aufschwung:
  • 14 Mio physische Hörbücher wurden 2013 laut „Handelspanel Buch“ (Media Control GfK) verkauft, „so viele wie nie zuvor in der Geschichte des deutschen Hörbuchmarkts“, freut sich der Arbeitskreis Hörbuchverlage.
  •  Das bedeutet ein Umsatzwachstum von 3,6% gegenüber dem Vorjahr, wobei vor allem der stationäre Buchhandel mit +6% deutlich zulegen konnte.
  • Auch im buchreport-Umsatztrend hat das Hörbuchsegment im vergangenen Jahr mit einem Zuwachs von 5% wieder Boden gutgemacht, vor allem auch dank des traditionell starken Weihnachtsgeschäfts.
Der Hörbuchmarkt kommt auf ein geschätztes Marktvolumen von 160 Mio Euro, da sind die digitalen Vertriebswege und einige Nebenmärkte wie z.B. Tankstellen noch nicht mitgerechnet. Die positive Entwicklung des physischen Hörbuchs überrascht wegen der Konkurrenz durch digitale Distributionsmodelle und der Flächenreduzierungen im Buchhandel.

Heike Völker-Sieber, Sprecherin des Arbeitskreises Hörbuchverlage, berichtet dagegen über ein verstärktes Engagement der Buchketten für das Hörbuch: „Die Filialisten beschäftigen sich intensiver mit dem Hörbuch-sortiment, tauschen sich konstruktiv mit den Verlagen aus.“ Bis vor einigen Jahren noch habe man die DVD-Abteilungen zulasten des Hörbuchs ausgebaut, diese Entwicklung sei mittlerweile gestoppt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Aufschwung für Audio"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018