Der letzte Deal

Bereits im Dezember 2013 hatte Thalia verkündet, ihre Online-Tochter buch.de komplett übernehmen und von der Börse nehmen zu wollen. Jetzt konkretisiert Hagen die Pläne: Das Unternehmen hat die Barabfindung für die Übertragung der Aktien auf 8,76 Euro pro Aktie festgelegt. 
Die Thalia Holding will die im Streubesitz gehaltenen Anteile von 4,9% an buch.de übernehmen, um die Online-Tochter vom Aktienhandel zurückzuziehen, der Mutterkonzerns Douglas hatte sich 2013 von der Börse verabschiedet. Die Übertragung der Aktien auf die Thalia Holding soll auf der kommenden Hauptversammlung im April 2014 beschlossen werden.

Der Blick auf die Zahlen zeigt, dass buch.de zuletzt wieder auf Wachstumskurs war: Von Oktober bis Dezember 2013 ist der Umsatz des Münsteraner Unternehmens um 14% auf 34 Mio Euro gestiegen. Das Ergebnis (EBITDA) blieb im Weihnachts-Quartal 2013 mit 1,07 Mio Euro in etwa auf Vorjahresniveau (1,026 Mio Euro). 

Der Kursverlauf der buch.de-Aktie seit der Emission 1999 dokumentiert Aufstieg und Fall und Wiederaufstieg der New Economy.  Nachdem buch.de im ersten Geschäftsjahr mit einem Umsatz von über 700.000 D-Mark in sechs Monaten mehr als geplant erwirtschaftete, folgte im November 1999 der Börsengang, die Papiere wurden zum Kurs von 10 Euro ausgegeben. Die Aktie war zum Ende der Zeichnungsfrist mehrfach überzeichnet.

Ein Jahr später platzte die „Dotcom-Blase“, buch.de stand wie viele andere börsennotierte Start-ups im Juni 2000 auf der „Todesliste“ des Platow-Briefs. Der Kurs sackte bis 2002 unter 1 Euro pro Aktie ab, um allmählich wieder an Wert zu gewinnen. 2012 wurde die 9-Euro-Marke überschritten – damals gab es bereits Gerüchte, dass Thalia buch.de von der Börse nehmen würde.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der letzte Deal"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.