Keine Spur von Schwäche

Zahlt Amazon genug Steuern? Werden die Lagerarbeiter schlecht behandelt? Zerstört Amazon die Innenstädte? – Viele Kundenbefragungen und Studien (hier und hier und hier) haben sich im vergangenen Jahr mit der Frage beschäftigt, ob das Deutschland-Geschäft unter den vielen negativen Schlagzeilen leidet. Die kürzlich an die US-Börsenaufsicht gemeldeten Zahlen signalisieren eindeutig: Es gibt keine Imagekrise.

Wie in dem Bericht an die US-Börsenaufsicht SEC (erstmals von excitingcommerce.de vermeldet) zu lesen ist, hat Amazon im vergangenen Jahr einen Umsatz von 10,535 Mrd Dollar (umgerechnet etwa 7,7 Mrd Euro) in Deutschland erwirtschaftet. Damit konnte der Onliner die Erlöse zum Vorjahr um rund 21% steigern. Gegenüber 2010 hat Amazon.de die Umsätze sogar verdoppeln können. 
Zwei Vergleiche zeigen, dass es hierzulande offenbar trotz aller negativer Berichterstattung keinen Einbruch im Geschäft gab, im Gegenteil:
  • Das Wachstum des Deutschland-Shops lag 2013 gleichauf mit dem Plus, das Amazon 2012 (20,7%) hierzulande erwirtschaftet hat.
  • Auch im internationalen Vergleich zeigt sich amazon.de stark. In Großbritannien (7,3 Mrd Dollar Umsatz 2013) lag der Zuwachs nur bei 13%. Im gesamten internationalen Geschäft (also in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Australien, Brasilien, Japan, China, Indien) lag das Plus bei 14%. 
Mit einem Umsatz von 7,7 Mrd Euro in Deutschland hat Amazon fast ein Viertel des gesamten deutschen Onlinehandels (laut Einzelhandelsverband 33,1 Mrd Euro im Jahr 2013) erwirtschaftet. Der Buch-Umsatz von Amazon lag nach buchreport-Schätzungen bei 1,7 bis 2 Mrd Euro, womit der Onliner weiterhin die Krone des größten Buchhändlers der Nation sicher hat.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Keine Spur von Schwäche"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover