Der ganz besondere Ani-Klang

Der Ermittler Tabor Süden gehört zu den größten Lieblingen deutscher Spannungs-Experten. Zum wiederholten Mal gewinnt sein Schöpfer Friedrich Ani (Foto: Mark Roemisch) den Deutschen Krimipreis. Der Münchner erhält die Auszeichnung 2014 für seinen Roman „M“ (bei Droemer erschienen). 
Die Jury des ältesten deutschen Kritikerpreises im Krimi-Genre – der nicht dotiert ist und ohne öffentliche Preisverleihung vergeben wird –  lobt die „markante atmosphärische Verdichtung, die doch jedes Klischee vermeidet“ in Anis Werk. 
Auf Platz 2 ins Ziel kommt der Münchner Autor Robert Hültner mit seinem Roman „Am Ende des Tages“ (BTB), Platz 3 erzielt der Berliner Autor Matthias Wittekindt für seinen Krimi „Marmormänner“ (Edition Nautilus).
In der Kategorie „International“ gewinnt die in der Schweiz lebende Brasilianerin Patricia Melo („Leichendieb“, Tropen Verlag) vor dem britischen Autor John le Carré („Empfindliche Wahrheit“, Ullstein) und dem US-Amerikaner Jerome Charyn („Unter dem Auge Gottes“, Diaphanes).
Hier die ausführliche Vorstellung der Sieger-Titel.

In der Jury des diesjährigen Wettbewerbs waren Krimikritiker, Literaturwissenschaftler und Krimibuchhändler vertreten :

Kritiker: Volker Albers („Hamburger Abendblatt“), Andreas Ammer (ARD), Jens Dirksen (Funke-Mediengruppe), Joachim Feldmann (Am Erker), Tobias Gohlis („Zeit“), Günther Grosser („Berliner Zeitung“), Nele Hoffmann, Reinhard Jahn (Bochumer Krimi Archiv), Hermann Kling, Alf Mayer, Peter Münder, Wolfgang Niess (SWR), Ulrich Noller (WDR), Michaela Pelz (krimi-forum.de),  Lars Schafft (krimi-couch.de), Robert Schekulin (Berlin), Jan Christian Schmidt (kaliber38.de), Sylvia Staude („Frankfurter Rundschau“), Bettina Thienhaus, Thomas Wörtche (Kritiker)
Krimi-Buchhändler: Jutta Wilkesmann (Die Wendeltreppe, Frankfurt Main), Monika Dobler (Glatteis, München), Christian Koch (Hammett, Berlin), Thomas Przybilka (Missing Link),  Cornelia Hüppe-Binder (Miss Marple, Berlin), Hans W. Kohlmann (Whodunnit, Leipzig).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der ganz besondere Ani-Klang"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten