Keine Sonderbehandlung

Sie müssen wie Papierpost abgelegt und archiviert werden. Stephan Gehling, Vorsitzender des Arbeitskreises E-Mail-Management des Hightech-Verbands Bitkom, gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen:
Welche E-Mails müssen Unternehmen archivieren?
Grundsätzlich gilt, dass bei E-Mails die gleichen Regeln anzuwenden sind wie bei Briefen. „In Deutschland haben wir verschiedene Gesetzesgrundlagen, die den Umgang mit E-Mails und Dokumenten regeln“, so Gehling. Im Handelsgesetzbuch sei definiert, welche Dokumente und Schriftstücke aufbewahrt werden müssen. Welche steuerrechtlichen Dokumente aufgehoben werden müssen, regelt die Abgabenordnung.
Wie lange müssen Unternehmen E-Mails aufbewahren?
Sechs Jahre bei allen E-Mails, deren Inhalte relevant im Sinne des Handelsgesetzbuches und der Handelsbriefe sind, zehn Jahre bei steuerlichen Themen, jeweils beginnend ab Ende des Kalenderjahres.
Wie müssen Unternehmen mit privaten E-Mails umgehen?
Werden private E-Mails aus Unternehmenspostfächern durch einen Automatismus ebenfalls archiviert, verletzt der Arbeitgeber den Datenschutz. Um das Dilemma zu umgehen, empfiehlt Gehling eine Betriebsvereinbarung, in der der Arbeitgeber die private E-Mail-Nutzung im Unternehmen ausschließt. 
Weitere Informationen zum Umgang mit E-Mails als Geschäftsbrief wurden im Opens external link in new windowBitkom-Leitfaden „Was bringt die digitale Post“ zusammengefasst.

Vorträge zu E-Mail Management auf dem ECM-Forum der DMS Expo 2013:

Intelligentes E-Mail-Management – Lösungen und Konzepte

Themenpitch: Was Sie schon immer über E-Mail-Management wissen wollten

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Keine Sonderbehandlung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017