Drohendes Aus in Winterthur

Orell Füssli Thalia will die größere der beiden Orell-Füssli-Filialen in Winterthur schließen. Endgültig ist die Entscheidung aber noch nicht: Ob es zur Aufgabe der Großfläche kommt, entscheidet der Verwaltungsrat.

Die betroffene Filiale in der Marktgasse 3 war nach einem Umbau 2011 auf 1600 qm neu eröffnet worden. Das Unternehmen rühmte sich mit der „modernsten Großbuchhandlung der Schweiz“ und „dem breitesten Sortiment an Büchern in der Region“.

Im Zuge der Restrukturierung nach der Fusion mit Thalia im Sommer 2013 kam der Standort Winterthur allerdings auf den Prüfstand. Denn das Unternehmen ist gleich drei Mal in der 100.000-Einwohner-Stadt vertreten:

  • Zusätzlich zur Hauptfiliale wurde im April 2011 ein 300 qm großes Geschäft im neuen Einkaufszentrum Rosenberg eröffnet.
  • Ebenfalls in der Marktgasse wird eine Thalia-Filiale mit 460 qm betrieben.

Einem Orell-Füssli-Sprecher zufolge spricht neben der Dreifachpräsenz im Ort aber auch die allgemeine Geschäftslage für eine Schließung: „Die sorgfältige Evaluation der Situation in Winterthur hat gezeigt, dass längerfristig bei den aktuellen Marktbedingungen kein rentabler Betrieb der Filiale möglich scheint. Dies auch im Hinblick auf die Entwicklung des Buchmarktes. Wir streben deshalb die Konzentration auf einen Standort an.“

Von der Aufgabe des Ladens wären 32 Mitarbeiter betroffen. Der Firmensprecher beteuert, Orell Füssli Thalia versuche, den Betroffenen eine Weiterbeschäftigung innerhalb des Unternehmens zu ermöglichen – sollte es denn tatsächlich zur Schließung kommen.

Darüber wird voraussichtlich im Februar entschieden. Zunächst einmal wurde ein Konsultationsverfahren eröffnet. Mit diesem Schritt soll allen Angestellten die Möglichkeit eingeräumt werden, bis Ende Januar Vorschläge zu unterbreiten, wie Kündigungen vermieden oder deren Folgen gemindert werden können. Erst nachdem die Geschäftsleitung diese Vorschläge geprüft habe, werde der Verwaltungsrat den definitiven Entscheid fällen.

Kommentare

1 Kommentar zu "Drohendes Aus in Winterthur"

  1. Warum, warum warum?? Warum ausgerechnet OF Winterthur, wo es doch am besten läuft? Wäre es nicht sinnvoller die Vogel Thalia zu schliessen, die sowieso nicht wirklich besucht wird? Falls es wirklich zur Schliessung kommt – was ich nicht hoffe, werde ich mir überlegen müssen, zu Lüthy Balmer Stocker zu gehen. Das Konzept von Thalia passt mir einfach nicht. Das Management sollte sich diesen Entscheid sehr gut überlegen, denn mit dieser Aktion erzürnen sie die Winterthurer Kunden, die den Orell Füssli sehr ins Herz geschlossen haben!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften