Für jeden Geschmack das passende Buch

Mehr Orientierung im Bücherdschungel – dieses Ziel haben sich Laila und Patrick Görlich sowie Michael Kehrwecker mit ihrer Plattform „Lokibo“ gesetzt. Sie teilen jedem Buch bestimmte Eigenschaften zu und bieten darauf basierend individuelle Leseempfehlungen an. Im buchreport-Start-up-Check stellen sie ihr Konzept vor.

Laila Görlich, Patrick Görlich und Michael Kehrwecker (von links) bieten ihren Nutzern individuelle Buchempfehlungen. Auch mit Verlagen stehen die Jungunternehmer in Kontakt.

Ihr Konzept in drei Sätzen

Lokibo empfiehlt Lesern Romane individuell nach ihrem Geschmack. Leser können bei uns Romane zu verschiedenen Themen (z.B. „Reise“, „Liebe“, „Historie“) und verschiedenen Eigenschaften (z.B. „actionreich“, „tiefgründig“) suchen. Wir halten zu den verschiedensten Themen- und Eigenschaftskombinationen Romane für unsere Leser bereit. 

Ihr Einstieg in die Branche

Wir sind zu dritt, kommen jedoch alle nicht aus der Buch-Branche: Ein Informatiker, der sich um den technischen Bereich kümmert, ein Medienwissenschaftler und eine Psychologie-Studentin, die sich gemeinsam um den wirtschaftlichen und inhaltlichen Bereich kümmern. Da wir selbst sehr gerne lesen, entstand die Idee aus dem eigenen Wunsch, passende Romane zu finden.

Ihre erste morgendliche Tat im Büro

Schwer zu sagen – je nachdem, was anfällt und für den Tag geplant ist. In der Regel werden aber erst einmal Besucherzahlen auf Google Analytics gecheckt und E-Mails gelesen und beantwortet. 

Ihr letztes Telefonat

Ein Interview mit SWR3 über unsere Idee, das am 2. Januar 2014 gesendet wurde.

Ihr Geheimtipp für Existenzgründer

Eine Gründung kostet viel Zeit, Motivation, Disziplin und Biss. Nur, wer wirklich hinter seiner Idee steht und davon überzeugt ist, dass es was werden könnte, kommt auch wirklich weit.

Ihre größten Stolpersteine

Bürokratie – der große Aufwand auch für kleine Ziele: Vom Markenschutz über Steuern bis hin zur Rechtsform. All das dauert und kostet viel Zeit und Nerven.

Ihr peinlichster Tweet oder Facebook-Post

Bisher gab es solche peinlichen Posts noch nicht – wir prüfen unsere Posts meist gegenseitig, bevor wir sie im Namen von Lokibo veröffentlichen. 

Was Google von Ihnen besser nicht wüsste

Wir haben eigentlich nichts zu verbergen – im Moment sind wir dabei, unsere Seite SEO-technisch zu verbessern und hoffen natürlich, im Sinne von „Google“ alles richtig zu machen. 

Ihr Unternehmen in fünf Jahren

Eine hoffentlich breit bekannte, stark genutzte und gemochte Plattform für Buchliebhaber.

Im buchreport Startup-Check bislang erschienen:

Kommentare

2 Kommentare zu "Für jeden Geschmack das passende Buch"

  1. Amélie von Tharach | 14. Januar 2014 um 10:13 | Antworten

    Mein erster Eindruck. „Solide gemacht.“ mein zweiter Eindruck. „Es fehlt vor allem an Lesern.“ Ich kann mich dem Eindruck nicht erwehren, dass unter den 50 aktivsten Lesern noch zu viele „Füllleser“ sind (Adressen, die eingesetzt wurden, um Frequenz zu erzeugen.) Das ist grundsätzlich nicht falsch oder verwerflich, aber dennoch sehe ich dafür keine großen Chancen, weil für echte Leser zu viele Hürden aufgebaut werden. Mein dritter Eindruck. „Es sind zu viele Fragen zu beantworten“ und darum denke ich, dass da kaum jemand Zeit dafür hat. Außerdem sind Buchkäufer (ich geh mal von mir aus) Spontankäufer. Ich kaufe Liebesromane, Sachbücher, Krimis, Science Fiktion, Sex, und nach Lust und Laune, und auch schon mal einen Simmel vom Krabbeltisch. Und da sehe ich das große Problem. Nach meiner Meinung kann ich gar nicht die für mich interessanten Bücher empfohlen bekommen, und wenn ich sie empfohlen bekomme, dennoch nicht kaufe, weil mir mein Instinkt sagt: „Kauf nicht.“

    Ich glaube, dass das Konzept, so wie es sich mir darstellt, keine große Zukunft hat. Leider…

  2. Grundsätzlich ja eine sehr sympathische Idee, auch wenn sicher noch
    etwas Feintuning möglich ist (Zielgruppensuche m/f, zB), aber WO landet
    man, wenn man den Links in den Inhaltsangaben der vorgeschlagenen Bücher folgt?! Richtig: Amazon! Und das letzte, was der deutsche Buchhandel gerade braucht, ist NOCH eine Seite, die unsere Kunden an die Konkurrenz aus der „Logistikbranche“ weiterreicht…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften