Ein ausgemalter Shitstorm

Ein Shitstorm ist auf den Coppenrath Verlag eingebrochen: Die Sat1-Sendung „Akte wirft den Münsteranern vor, ein Malbuch plagiiert zu haben. Die Zuschauer reagieren empört.

Sat1 berichtete, dass der Verlag einen von der Designerin Ina Kappes eingereichten Malbuch-Entwurf abgelehnt habe, bei dem Kinder Sehenswürdigkeiten aus Städten ausmalen können. Kappes vertreibt die Bücher seitdem auf eigene Faust über das Online-Portal Dawanda. Fünf Jahre nach der Absage habe der Coppenrath Verlag unter der Marke Bohem ein Malbuch auf den Markt gebracht, das dem Entwurf der Designerin verdächtig ähnlich sehe. Gegenüber dem Fernsehsender erklärte man beim Verlag, dass die Redaktion, die das Malbuch entworfen habe, von der Einsendung nichts gewusst habe.
Auf Facebook hat Verleger Wolfgang Hölker zu den Vorwürfen Stellung bezogen und die Nutzer um Geduld gebeten. Er habe den TV-Bericht noch nicht gesehen und wolle den Vorfall zunächst intern klären. Der Sat1-Bericht vom 3. Dezember ist noch nicht online verfügbar.  

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ein ausgemalter Shitstorm"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften