E-Reader begehrter als Spielkonsolen

Bei Amazon wachsen die Umsätze mit Elektronik-Artikeln seit Jahren dynamischer als die Medien-Erlöse. Aktuelle Zahlen des Branchenverbands Bitkom untermauern den anhaltenden Technik-Trend: Demnach sind Smartphones und Tablets zu Weihnachten besonders begehrt. Lesegeräte für digitale Bücher schneiden erstaunlich gut ab. 
Die wichtigsten Ergebnisse der repräsentativen Befragung (von 1350 Bundesbürgern ab 14 Jahren):
  • Sieben von zehn Deutschen wollen Technik-Artikel (z.B. Computer, Unterhaltungselektronik, Mobilgeräte) zu Weihnachten kaufen.
  • Ganz oben auf der Wunsch- bzw. Kaufliste stehen Tablets und Smartphones (jeweils 23% der Bundesbürger). Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr wollten 18% der deutschen Verbraucher ein Tablet und 21% ein Smartphone anschaffen.
  • Knapp hinter Tablets und Smartphones liegen Flachbild-Fernsehgeräte (13,1%) und E-Reader (12,4%).
Die aufs Lesen digitaler Bücher spezialisierten Geräte liegen zwar auf der Attraktivitäts-Skala erwartungsgemäß weit hinter Tablets, schneiden aber insofern gut in der Umfrage ab, als sie vor den Spielekonsolen (9,6%) liegen – und das, obwohl Sony (Playstation 4) und Microsoft (Xbox One) gerade erst neue Modelle ihrer Konsolen auf den Markt gebracht haben. 
Die Bitkom hatte im September 2013 die eigene Prognose zu den Reader-Absätzen 2013 deutlich nach unten korrigiert: von 1,4 Mio auf 832.000 Geräte.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "E-Reader begehrter als Spielkonsolen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover