Deutschsprachige Kinderliteratur zu Gast in Frankreich

In Paris startet heute die größte Kinder- und Jugendbuchmesse Frankreichs. Vom 27. November bis zum 2. Dezember werden auf der „Salon du livre et de la presse jeunesse” die wichtigsten Buch-Neuerscheinungen vorgestellt. Auch Deutschland ist mit einem Gemeinschaftsstand vor Ort vertreten und will aufmerksam machen auf aktuelle und relevante Themen aus den Bereichen Bilderbuch, Kinderbuch, Jugend- und All Age, Sachbuch sowie Sachbilderbuch, Pop-up und Graphic Novel aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der deutsche Auftritt bietet den Verlagen eine gute Gelegenheit, dem französischen Publikum aktuelle deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur zu präsentieren sowie Kontakte mit der französischen Buchbranche zu knüpfen. Mit der Ausstellung ihrer Titel profitieren die Aussteller von der Aufmerksamkeit für die deutschsprachigen Bücher. „Als europäische Branchenplattform des internationalen Kinder- und Jugendbuches will die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse deutschsprachige Verlage mit ihren aktuellen Buchtiteln europaweit einem jungen Publikum vorstellen“, so die Geschäftsführerin der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse, Yvonne Rech.

Neben den aktuellen Titeln deutschsprachiger Verlage wird am Montag, 2. Dezember 2013, um 16:00 Uhr am Pôle Ados die Shortlist des deutsch-französischen Jugendliteraturpreises 2014 in einem offiziellen Rahmen vorgestellt. Eine französische und eine deutsche Jury haben je 6 Titel aus dem Bereich Kinderbuch 8-12 Jahre für den Preis 2014 nominiert. Die Preisverleihung findet am 23. Mai 2014 auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken statt. „Dieser Autorenpreis ist neu und einmalig. Seine Ziele sind die Vertiefung des literarischen Brückenbaus zwischen Deutschland und Frankreich und die Förderung zeitgenössischer Jugendbuchautoren, die in den beiden Nachbarländern noch nicht bekannt sind und auch noch nicht übersetzt sind“, erklärt Doris Pack, Mitglied des Europäischen Parlaments in Brüssel, Vorsitzende der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und Vorsitzende der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse e. V.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Deutschsprachige Kinderliteratur zu Gast in Frankreich"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Liegt das nächste Silicon Valley in China?  …mehr
  • Push-Nachrichten – ein Segen, der nicht zum Fluch werden sollte  …mehr
  • So funktioniert die Business-Kommunikation nach der DSGVO  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Seethaler, Robert
    Hanser, Berlin
    2
    Schätzing, Frank
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
    Ullstein
    13.08.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 21. August - 25. August

      Gamescom

    2. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    3. 31. August - 5. September

      IFA 2018 – Internationale Funkausstellung

    4. 3. September

      buch aktuell 3*2018

    5. 5. September - 15. September

      Internationales Literaturfestival Berlin