Peanuts oder Goldesel?

Lässt sich mit Inhalten im Netz Geld verdienen? Und wenn ja – wie? Eine Frage, die viele Verlage und Journalisten umtreibt. Das European Journalism Observatory (EJO) hat sich über Landesgrenzen hinweg umgeschaut und zieht in einer Lageanalyse eine vorsichtig optimistische Bilanz. Vorsichtig vor allem auch, da belastbare Zahlen (noch) schwierig zu bekommen sind.
Die Autoren der Lagenanalyse sehen generell Anzeichen dafür, dass sich die Zahlungsbereitschaft der Nutzer erhöht. Sie stützen sich dabei unter anderem auf den Digital News Report 2013 des Reuters Institute for the Study of Journalism an der Universität Oxford.  Eines der zentralen Ergebnisse dieses Berichts: Rund jeder zehnte Nutzer in den untersuchten Ländern, darunter Deutschland, hat im Schnitt bereits einmal für digitale News bezahlt  – ein Drittel mehr als im Vorjahr.
Insgesamt stellen die Autoren auf Anbieterseite europaweit einen Trend zu Bezahlangeboten fest. In den USA hingegen probten bereits einzelne Regionalzeitungen „die Rolle rückwärts“  und hätten ihre Bezahlschranken wieder demontiert. Die EJO-Autoren schließen daraus, dass man als Verleger „den richtigen Zeitpunkt für Bezahlmodelle verpassen kann“.
Die Autoren teilen die unterschiedlichen Bezahlmodelle in verschiedene Kategorien ein. Lesen Sie den kompletten Artikel auf pubiz.de

pubiz.de ist ein Portal für Fachinformationen zu Verlags- und Medienthemen. pubiz.de nicht news-, sondern nutzwertgetrieben: Die Inhalte beanspruchen mittelfristige bis dauerhafte Relevanz für das Tagesgeschäft und strategische Aufgaben der Nutzer.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Peanuts oder Goldesel?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Mit Buch-Retrodigitalisierung die Backlist wiederbeleben  …mehr
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    11.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)