Horror und Humor im Zirkus

Es war sein erster öffentlicher Auftritt in Deutschland: Star-Autor Stephen King (Foto: Angelica Schwab) gab sich am Dienstagabend im Circus Krone die Ehre. Vor zahlreichen – zum Teil weit angereisten – Fans plauderte er im Rahmen des Krimifestivals München mit Denis Scheck (li.) über die Themen und den Erfolg seiner Bücher. Dabei bewies der „King of Horror“ auch komödiantisches Talent: Das Publikum johlte und lachte. Anlass der Veranstaltung (und Kings gesamter Europa-Lesetour, die ihn in der vergangenen Woche auch schon nach Paris führte) ist die Veröffentlichung des bei Heyne erschienenen Romans „Doctor Sleep“.

Darin knüpft der 66-jährige Schriftsteller 36 Jahre nach dessen Veröffentlichung an seinen Horror-Klassiker „Shining“ an, einen der Meilensteine in seiner Erfolgsvita. Neben King las als Stimme seiner deutschen Hörbücher David Nathan aus dem neuen Buch, das seine Bestsellerqualitäten bereits unter Beweis gestellt hat: Der Hardcover-Titel kletterte kurz nach Erscheinen bis auf Rang 3 der SPIEGEL-Bestsellerliste. In dieser Woche belegt er Platz 10 des Rankings.

Kommentare

1 Kommentar zu "Horror und Humor im Zirkus"

  1. Ruprecht Frieling (Prinz Rupi) | 21. November 2013 um 18:39 | Antworten

    Einen ausführlichen Bericht samt Videomitschnitt gibt es im Blog der Literaturzeitschrift: http://is.gd/u3PhL9

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften