Wettlauf der Weihnachtsgeschenke

Die Lieferzeiten sind gerade an Weihnachten ein großes Manko der Onliner. Deshalb setzen immer mehr Händler auf eine taggleiche Belieferung. Neben Online-Riesen wie Ebay und Amazon bieten auch einzelne Buchhändler ein solches Express-Modell.

Im Wettlauf mit Amazon will Konkurrent Ebay jetzt seine Waren innerhalb von 90 Minuten zum Kunden bringen. Zu diesem Zweck hat der Online-Marktplatz das britische Start-up Shutl übernommen. Das Unternehmen hat eine Software entwickelt, mit der schnelle und günstige Kuriere vor Ort gefunden werden können. Damit weitet Ebay seine Express-Lieferung „Ebay Now“ – vorerst nur in den USA – aus. Bisher war der Dienst rund um San Francisco, in San Jose und in Teilen von New York verfügbar. Die neue Option mit Shutl will Ebay zunächst in Chicago testen, weitere Großstädte sollen 2014 folgen. Die schnelle Lieferung kostet 5 Dollar extra.

Nach Informationen des „Manager Magazinswill Ebay die Sofortlieferung möglichst schnell auch international anbieten. Shutl solle zu einer Art „Paypal für Lieferungen“ heranwachsen. Die Ebay-Tochter Paypal ist inzwischen der weltweit größte Bezahldienst.
Auch in Deutschland setzen immer mehr Händler auf eine Express-Lieferung: 
  • Branchenprimus Thalia hat im Juli 2013 nach einer halbjährigen Testphase in Hamburg seine taggleiche Belieferung auf Berlin, Nürnberg und Dresden ausgeweitet. Die Kurierkosten liegen bei 9,90 Euro.
  • Regionalfilialist Osiander kooperiert seit mehreren Jahren mit Fahradkurieren, die in einigen Großstädten noch am selben Tag ausliefern. Die Belieferung ist für den Kunden kostenlos (hier mehr).
  • Hugendubel hat zu Weihnachten 2012 einen „Heilig Abend-Express“ im Stadtgebiet München getestet. Die Weihnachtsgeschenke werden innerhalb von 90 Minuten per Kurier geliefert, garantierte der Filialist. Die Lieferkosten lagen bei 7,90 Euro.
  • Amazon bietet Kunden in deutschen Großstädten die Möglichkeit, sich noch am Bestelltag beliefern zu lassen. Der Onliner kooperiert mit DHL und Stadtbote (Hansetrans). „Prime“-Kunden zahlen für den Service 5 Euro, reguläre Kunden 13 Euro. 
Die schnelle Lieferung gilt zwar als Zukunftsmodell für den Online-Handel, von den Kunden selbst wird der Service aber bisher kaum nachgefragt. Nur 16% der Kunden erwarten für die nächsten drei Jahre, dass die bestellte Ware innerhalb von 24 Stunden geliefert wird, hat eine Studie des ECC Köln am Institut für Handelsforschung gezeigt (hier mehr).

Kommentare

2 Kommentare zu "Wettlauf der Weihnachtsgeschenke"

  1. An alle „Nachbarn“ dieser Welt: „Verweigert die Annahme von Amazon & Co. tagsüber, wenn die Besteller nicht zu Hause sind und der Onlinehandel hat sich ganz schnell erledigt!!!“.Es kann nicht sein, dass die schöne neue Einkaufswelt auf dem Rücken von Menschen ausgetragen wird, die täglich mehrmals bereit sein sollen, Päckchen und Pakete der Onlinehändler für ihre Nachbarn anzunehmen. Wer den stationären Handel nicht mehr möchte, soll auch seinen Kram selber entgegennehmen bzw. nach Feierabend zur Post fahren, sich in der Schlange anstellen und warten, bis die Bestellung ausgehändigt wird!

  2. Habe gestern das erste Mal bei Amazon bestellt und per KK bezahlt. Nach einer Stunde kam die Meldung, daß es versendet sei und ich nichts mehr an der Bestellung verändern könnte. Dann die Mitteilung, eine Sedungsverfolgung sei bei Ihnen nicht möglich. Dann noch : Der Auslieferungstermin ist in 9 Tagen. Kommt man sich doch VERARSCHT vor. Zudem ist auch kein Name oder Adresse des Händlers angegeben. Amazon nie wieder !!!!!!!!!!!!!!!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften