Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Abschied von der Bildungsbaustelle

Detlev Lux gibt zum Jahresende auf eigenen Wunsch seinen Posten als Geschäftsführer von Pearson Deutschland und der Lernmittel-Tochter Stark Verlag auf.

Der Stark Verlag wurde 2011 von Pearson übernommen; der damalige Stark-Geschäftsführer Lux hatte vor einem Jahr auch die Leitung von Pearson Deutschland übernommen, um die beiden Verlage (verbunden mit einigem Personalabbau) in der Nähe des Münchner Flughafens zusammenzuführen.

Lux will eine neue unternehmerische Herausforderung angehen. Seine Nachfolge steht noch nicht fest.

Der weltweit agierende Bildungsanbieter Pearson belegt mit einem Jahresumsatz von 6,91 Mrd Euro aktuell den ersten Platz im Ranking der weltgrößten Buchkonzerne.

Kommentare

1 Kommentar zu "Abschied von der Bildungsbaustelle"

  1. Ex Ü-pearsonianer | 19. Oktober 2013 um 21:46 | Antworten

    Stimmt ja gar nicht, den haben sie rausgeschmissen, nachdem er wie die Axt im Wald alles kaputt gemacht hat.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.