Neues vom Trainspotting-Schöpfer

Irvine Welsh begann seine literarische Karriere 1993 mit dem Edinburgh-Junkie-Roman Trainspotting“. Das Buch über eine Gruppe von Protagonisten, die sich Drogen, Gewalt und Sex hingeben, machte Welsh, unterstützt durch die Verfilmung von Danny Boyle, zum Kultautor. Ein Zeichen für die andauernde Popularität ist die frisch erfolgte Neuauflage des Titels bei Heyne. 2002 ließ der gebürtige Schotte Welsh mit Porno eine in Deutschland bei Kiepenheuer & Witschherausgegebene Fortsetzung folgen (für eine Verfilmung ist erneut Oscar-Preisträger Danny Boyle im Gespräch).

Ebenfalls bei KiWi erschienen, ist Welshs dritter Roman Filth, zu Deutsch Drecksau (1999). Die satirisch-groteske Vorlage über einen korrupten und drogenabhängigen Polizisten in Glasgow (im Film: James McAvoy) wurde nun unter gleichem Titel für das Kino adaptiert. Welshs neuster Roman Skagboys erscheint dieses Jahr bei Heyne.

„Drecksau“, Filmstart: 17. Oktober

Hier ist der Trailer:

Weitere Filme mit Buchbezug, die am 17. Oktober anlaufen:
„Frau Ella“
Sascha (Matthias Schweighöfer) ist dreißig Jahre alt und wartet im Krankenhaus auf eine OP. Als seine Zimmernachbarin, die 87-jährige Ella (Ruth Maria Kubitschek), die ihm von ihrer großen Liebe erzählt hat, gegen ihren Willen operiert werden soll, büxt er kurzentschlossen mit ihr aus. Gemeinsam mit Saschas Freund Klaus (August Diehl) machen sie sich auf die Suche nach Ellas Jugendliebe. Probleme machen könnte allerdings noch Saschas schwangere Freundin Lina (Anna Bederke).
Das Roadmovie „Frau Ella“ basiert auf der gleichnamigen Vorlage von Florian Beckerhoff. Von Beckerhoff sind bislang drei Romane erschienen, die alle von Ullstein verlegt werden. So sind nach dem jetzt verfilmten Debüt aus dem Jahr 2009, das mit Filmcover neu aufgelegt wird, „Das Landei“ (2011) sowie „Karl Konrads heimliches Afrika“ erschienen.

Hier sind erste Eindrücke:

„Trüffeljagd im 5Seenland“
Mit „Trüffeljagd im 5Seenland“ begeben sich Regisseur Walter Steffen und Autor Gerd Holzheimer auf eine kulturelle Spurensuche rund um den Starnberger See. Literarisch wird die Dokumentation durch den Band „Trüffeljagd im 5Seen Land“ begleitet, in dem der Leser den Starnberger Landkreis in verschiedenen Rundgängen erkunden kann. Das Buch von Gerd Holzheimer erscheint beim Allitera Verlag.

Hier ist ein Info-Trailer:

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neues vom Trainspotting-Schöpfer"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover