Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Michael Kumpfmüller erhält den Prix Jean Monnet de Littérature Européenne

Michael Kumpfmüller bekommt für seinen Roman Die Herrlichkeit des Lebens (Kiepenheuer & Witsch, 2011) den Prix Jean Monnet de Littérature Européenne. Sein Roman ist im Januar dieses Jahres in Frankreich in der Übersetzung von Bernard Kreiss mit dem Titel La splendeur de la vie bei Albin Michel erschienen. Der renommierte französische Literaturpreis wird seit 1995 vergeben und zeichnet einen europäischen Autor für ein auf Französisch geschriebenes oder ins Französische übersetztes Werk aus.
Frühere Preisträger waren u.a.: Hans Magnus Enzensberger, Harry Mulisch, Claudio Magris, Antonio Muñoz Molina, William Boyd, Jorge Semprún und Antonio Tabucchi. Die Preisverleihung findet am 23. November in Cognac statt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Michael Kumpfmüller erhält den Prix Jean Monnet de Littérature Européenne"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse