Wir sind in einer Übergangsphase

Das Verlagswesen ist im Umbruch: Die Digitalisierung verändert massiv die Strukturen des Buchmarktes und erleichtert es Autoren, ihre Bücher selbst zu finanzieren, digital zu publizieren und zu vermarkten. Wie er als Autor diese Entwicklung betrachtet, erklärt Tad Williams im Video-Interview mit Mediapublishing-Studenten der Hochschule der Medien in Stuttgart.
„Alle reden über Selfpublishing, aber niemand weiß, was wirklich passieren wird“, meint der Fantasy-Autor. Die Branche sei in einer Übergangsphase, mit ungewissem Ausgang: „Es könnte sein, dass traditionelles Verlegen in 10 bis 15 Jahren verschwindet oder dass es die Verlage schaffen, sich dem elektronischen Zeitalter anpassen.“ Er gehe von einer Mischung aus beiden Entwicklungen aus.
Doch auch die Autoren müssten sich dem Wandel stellen. Schon jetzt müssten selbst die Autoren, die einen klassischen Verlagsvertrag haben, mehr Marketing als früher betreiben. Dies ist für Williams auch der Grund, warum für ihn Selfpublishing nicht in Frage kommt: „Schreiben kann für mich kein Nebenjob werden.“
Hier das vollständige Interview:
Weitere Autoren-Interviews werden ab dem 9. Oktober auf derverlegen-erleben“-Facebookseite des Verlagsstudiengangs Mediapublishing veröffentlicht.

Studiengang Mediapublishing auf der Frankfurter Buchmesse

Die Studierenden des Verlagsstudiengangs Mediapublishing an der Hochschule der Medien in Stuttgart sind vom 9. bis 13. Oktober 2013 mit einem eigenen Messestand (Halle 4.0 A 86) und vielen Veranstaltungen auf der Frankfurter Buchmesse vertreten. Das Ziel: Nachwuchstalente für die Verlagsbranche begeistern und zeigen, was das Motto des Studiengangs verspricht: Studieren. Wissen. Machen. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wir sind in einer Übergangsphase"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover