Das Ergebnis ist völlig offen

Im Streit um den Suhrkamp Verlag stand heute eine wichtiger Tagesordnungspunkt auf der Agenda: Das Landgericht Frankfurt hat heute die Gesellschafter angehört. Das Urteil wird am 13. November verkündet.
„Das Ergebnis ist für mich völlig offen“, sagte der Richter Norbert Höhne am Mittwoch nach zweistündiger Verhandlung laut Nachrichtenagentur APA. Die Kammer für Handelssachen hatte bei einem ersten Termin im Februar den beiden Gesellschaftern Zeit gelassen, sich bis zum 25. September außergerichtlich zu einigen. 
Die jüngsten Machtkämpfe vor Gericht (s. Artikelliste unten) aber zeigen, wie weit sich Suhrkamp-Chefin Ulla Unseld-Berkéwitz und Minderheitsgesellschafter Hans Barlach voneinander entfernt haben: „Es gibt keine Anzeichen, dass die Protagonisten anfangen, Geschmack aneinander zu finden“, so Höhne.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das Ergebnis ist völlig offen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    24.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten