Wir wollen das Urheberrecht weiterentwickeln

Jetzt ist es amtlich: Die CDU geht aus der Bundestagswahl 2013 als deutlicher Sieger hervor. Was bedeutet das Ergebnis für die Buchbranche? buchreport.de hat die Pläne der Partei zu den wichtigsten Branchenthemen zusammengestellt. 
Reformbedarf sieht die CDU insbesondere beim Urheberrecht, wenngleich die einzelnen Stellschrauben nur vage benannt werden. Die Buchpreisbindung dagegen soll unberührt bleiben. Auch der verminderte Mehrwertsteuersatz für Bücher soll beibehalten werden und künftig auch für E-Books und Hörbücher gelten. Beim Streitthema E-Book-Verleih ist die Partei eher auf Seiten der Bibliotheken zu sehen: E-Books sollen künftig auch ohne Zustimmung der Verlage verliehen werden dürfen – unter der Voraussetzung, dass die Verlage eine angemessene Vergütung erhalten.
Die ausführlichen Antworten der CDU:
Hier finden Sie die Positionen aller Parteien im Überblick, auch die der möglichen Koalitionspartner SPD und Grüne.

Mehr zum Thema im kommenden buchreport.express 39/2013 (erscheint am 26.9. und ist hier zu bestellen).

Kommentare

2 Kommentare zu "Wir wollen das Urheberrecht weiterentwickeln"

  1. @Weissblech zumindest bei DRM geschützen Bücher bin ich Ihrer Meinung, denn die aktuell angebotenen Möglichkeiten dieser Bücher sind stark eingeschränkt: die Weitergabe an andere Leser etc. Ich kaufe mir aus diesem Grund auch keine DRM geschützen eBooks. Aber bei DRM-freien Büchern finde ich Preise wie für Taschenbücher ok, hier habe ich auch einen erhöhter Nutzen: Die Familienmitglieder können gleichzeitig an dem Buch lesen und die Qualität nimmt nicht an. Zudem lassen sich eBooks leichter lagern 🙂

  2. Die Preise für E-Books sind unverschämt. Für E-Books entstehen wesentlich geringere Produktionskosten als für gedruckte Bücher!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis