Ende einer langen Reise

Dass Reiseinformationen ein stabilisierender Faktor im stationären Buchhandel sind und die Verlage bei ungebrochener Reiselust weiteres Wachstum auf der Rechnung haben, hat den Spezialisten nicht gerettet: Das Kölner Landkartenhaus Gleumes hat den Räumungsverkauf gestartet, am 28. September, ein knappes halbes Jahr vor dem 100-jährigen Bestehen, steht der letzte Verkaufstag an. Von der Schließung sind acht Mitarbeiter betroffen sowie Geschäftsführerin Helga Heinrichs.
Heinrichs hatte Anfang April den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt, das im Eigenverwaltungsverfahren durchgeführt werden sollte. Rückläufige Umsätze hatten Gleumes in den vorangegangenen zwei Jahren zugesetzt, die Mietaufwendungen waren im Verhältnis dazu zu hoch; nur durch die Insolvenz konnte das Mietverhältnis gekündigt werden. Anschließend wurden auch Investoren vorstellig. „Es gab einige Interessenten, aber wir sind nicht zusammengekommen“, so Heinrichs auf buchreport-Anfrage.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ende einer langen Reise"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau