Zeitgemäß inszenieren und Geld verdienen?

Webinar-Strategen: Initiator Ulrich Ehrlenspiel (r.) und Random House-Unternehmensentwickler Matthias Aichele.

Seit 2012 testet die Verlagsgruppe Random House Webinare. Webseminare sind bei Fachverlagen bekannt, für Publikumsverlage Neuland. In den USA sind solche Formate längst nicht nur als Marketing-Tool attraktiv.

Die Auflagen stehen unter Druck, E-Books können bei vielen Verlagen bestenfalls die abbröckelnden Printerlöse kompensieren – die Suche nach neuen Umsatzquellen wird wichtiger. Die Verlagsgruppe Random House testet seit vergangenem Jahr das Potenzial von Webinaren.
Dreh- und Angelpunkt der neuen Aktivitäten, die für Fachverlage wie Haufe Usus, für Publikumsverlage hierzulande aber Neuland sind, ist bei Random House Ulrich Ehrlenspiel. Der Programmleiter von Arkana, Riemann und Sphinx hat besonders die umfangreichen Webinar-Aktivitäten von US-amerikanischen Verlagen wie Hay House Publishing oder Sounds True verfolgt. Die ersten eigenen Feldversuche unternimmt Random House analog zu den ‧US-Kollegen im Bereich Lebenshilfe/Spiritualität und mit einer Zielgruppe, die ein besonders großes Interesse hat, den Autor kennenzulernen, um neue Impulse fürs ‧eigene Leben zu erhalten. Den Anfang machten vor einem Jahr die Beziehungs‧berater Eva-Maria und Wolfram Zurhorst („Liebe dich selbst…“) mit einem kostenlosen Webinar mit über 500 Teilnehmern. Anschließend gab es sechs weitere Webinare, bis Jahresende sollen es insgesamt 19 sein. 
„Es gibt eine Zahlungsbereitschaft“
Die wichtigsten Koordinaten der Random House-Webinare:
  • Marketingfunktion: Als oberstes Ziel gilt die Verbreiterung des Vermarktungsservices. Ehrlenspiel: „Diese An‧gebote für Autoren sind sehr wichtig und ein zusätzliches Beispiel für das breite Spektrum in der Vermarktung ihrer Inhalte.“ Webinare sind zugleich ein Mittel des branchenweit von Verlagen ausgebauten Dialogs mit dem Leser.
  • Geschäftsmodell: Neben den Marketingqualitäten haben Webinare das Potenzial zum Geschäftsmodell. 38 Euro mussten die ca. 80 Teilnehmer beispielsweise bei einem Webinar mit dem Arzt und Autor Rüdiger Dahlke (mehr als 50 Titel, im September erscheint „Das Buch der Widerstände“ bei Arkana) bezahlen; die Erlöse wurden unter Verlag und Autor aufgeteilt. Wichtige Erkenntnis: „Es deutet sich nach den ersten Webinaren an, dass es hier eine Zahlungsbereitschaft in der Online-Welt gibt“, so Matthias Aichele, Chef der RH-Unternehmensentwicklung. In den kommenden Monaten sollen weitere Preispunkte getestet werden.
  • Konzeption: Die thematischen Impulse gehen in München vom Lektorat aus. „Man braucht die Bindung zum Autor, aber natürlich wird auch das Marketing eingebunden“, erklärt Ehrlenspiel. Ziel sei, dass jeder Lektor ein Webinar mit seinen Autoren macht. Die Resonanz bei den Lektoren sei bisher ausnahmslos positiv.
  • Vermarktung: „Mit den Webinaren haben wir Events mit Termin, auf den die Online-Kanäle zusteuern“, beschreibt Ehrlenspiel die Vorzüge des Netzseminars. Beim Debüt mit dem Autorenpaar Zurhorst wurde im Vorfeld Online-Werbung geschaltet (Google Adwords), es gab eine Kooperation mit dem Spiritualität-Webportal Mystica.tv, das einen Film mit den Paar-Beratern drehte. Ein guter Anfang, aber Ehrlenspiel räumt ein, dass es bei der Vermarktung der Webinare noch viel zu tun gebe, man müsse viel innovativer werden.
  • Organisation: Selbst bei einer großen Verlagsgruppe wie Random House sind die Strukturen z.B. in der Buchhaltung bisher nicht auf ein solches Endkundengeschäft hin ausgerichtet. Dienstleistungen wie Payment werden deshalb bei RH ausgelagert. 
Experimentieren mit Webinar-Formaten
Nach der Testphase soll zunächst geklärt werden, wo das Webinar-Pendel zwischen den Polen Marketing und Geschäftsmodell ausschlägt. Die Verlagsgruppe will ein eigenes Studio aufbauen, von wo aus die Webveranstaltungen gesteuert werden. Verstärkt experimentieren will man mit Webinar-Formaten, von Live-Interviews bis hin zu E-Learning oder Seminarreihen. Im Oktober steht beispielsweise ein größerer Live-Talk mit der Schauspielerin Ursula Karven an, deren Buch „Loslassen. Yoga-Weisheiten für dich und überall“ bei Arkana erscheint. Die Verzahnung mit Print könnte durch die Bündelung von Buch und Link zu einem Webinar-Video erzielt werden.

Beim Webinar mit den Beziehungsberatern Eva-Maria und Wolfram Zurhorst („Liebe dich selbst…“) machten über 500 Teilnehmer mit. 

Webinare von US-Verlagen

Sounds True: Der 1985 gegründete Verlag für spirituelle Titel bringt jährlich rund 800 Hörbuch-, Musik- und Büchertitel sowie E-Learning-Angebote heraus. Ein erstes Web-Event gab es schon 2008, mit Eckhart Tolle, dem deutschstämmigen, in Vancouver lebenden Bestsellerautor spiritueller Bücher. Inzwischen unterhält der Verlag eine eigene Radiostation (mit Musik und Autoreninterviews) und bietet große Konferenzen an, die vor Ort und im Internet verfolgt werden können. Preise: Das 5-Tage-„Wake Up Festival 2013“ kostet rund 900 Dollar, ein mehrteiliges Webinar zu „Resurrecting Jesus“ 99 Dollar, das Online-Training des Buddhisten Thich Nhat Hanh ab 69 Dollar.

Hay House: Der Verlag wurde 1984 gegründet, als Selbstverlag der Autorin Louise Hay (in Deutsch u.a. bei Allegria, Ullstein und Kamp‧hausen) mit Schwerpunkt Selbsterfahrung, Spiritualität. Zum Portfolio gehören Bücher, Hörbücher, Videos, Konferenzen und ein Internet-Radiodienst, in dem Autoren präsentiert werden. Bei Live-Events im Web können sich die Teilnehmer zu Preisen ab 50 bis weit über 200 Dollar dazuschalten. Nachträglich können die Videos on Demand ab 30 Dollar gekauft werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Zeitgemäß inszenieren und Geld verdienen?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.