Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

GRIN Verlag: neues Imprint Science Factory

Wissenschaftliche Bücher müssen nicht trocken sein. Dies beweist der akademische Online-Publisher GRIN Verlag mit seinem neuen Imprint Science Factory und veröffentlicht ab sofort unter diesem Label Sammelbände wissenschaftlicher Texte zu populären und aktuellen Themen. Alle Publikationen sind sowohl als E-Book wie als Printausgabe unter www.grin.com sowie in allen Online-Buchshops und im Buchhandel erhältlich. Die Cover von Science Factory sind mit Blick auf die Leser und den stationären Buchhandel insbesondere für wissenschaftliche Bücher besonders attraktiv gestaltet.
Die Titel werden aus den insgesamt rund 200.000 bei GRIN publizierten wissenschaftlichen Texten redaktionell ausgewählt und so zusammengestellt, dass die Themen aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet werden. Da die Autoren der einzelnen Texte Spezialisten für ihr jeweiliges Teilgebiet sind, erreichen die Bücher von Science Factory so eine Wissenstiefe und -breite, die bei einzelnen Publikationen nicht möglich ist. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen in den Fachgebieten Medienwissenschaft, Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Literatur und (Zeit)Geschichte.
Peter Schmid-Meil, Programmleiter beim GRIN Verlag: „Unser Ziel für Science Factory ist die Veröffentlichung von Büchern, die einen vielfältigen wissenschaftlichen Einblick in populäre und aktuelle Themen geben und sich an junge Wissenschaftler sowie interessierte Laien richten. Die Cover sind im Vergleich zu anderen Wissenschaftsbüchern deutlich attraktiver gestaltet, und somit sind die Titel auch für den klassischen Buchhandel sehr interessant.“
 
Zum Start über 30 Publikationen von Star Wars bis Wagner
Die ersten 30 Publikationen unter Science Factory befassen sich etwa mit dem „Phänomen Star Wars“ (http://www.grin.com/de/e-book/230831/phaenomen-star-wars). Dessen Autoren Christoph Kohlhöfer, Markus Löhnert und Mark Weiland beschreiben aus soziologischer Sicht den Kampf um Macht, Religion und Gesellschaft in dem Science Fiction-Universum. Die eher weibliche Welt im Blick haben Sabine Wippenfürth, Stefanie Brunn und Sebastian Heinrichs Generation, wenn sie in „Generation Sex and the City“ das Frauenbild einer modernen Fernsehserie unter die Lupe nehmen (http://www.grin.com/de/e-book/229932/generation-sex-and-the-city).
Eine andere dunkle Seite der Macht beleuchten Sabine Busch-Frank und Helmut Strauss mit „Die Bayreuther Festspiele im Dritten Reich“, in dem sie das Verhältnis von Hitler zur Familie Wagner analysieren (http://www.grin.com/de/e-book/230533/die-bayreuther-festspiele-im-dritten-reich). Ebenfalls passend zum Wagner-Jahr stellen Friedrich Bielfeldt, Marie-Christin Heene und Florian Widmann die Werke, Förderer und Kritiker Richard Wagners in den musik-historischen Kontext (http://www.grin.com/de/e-book/230226/richard-wagner).
Über GRIN
Der Online-Publisher GRIN ist ein Unternehmen der K5 PUBLISHING. Er bietet mit seinen Verlagsseiten GRIN.com, Hausarbeiten.de und Diplomarbeiten24 wissenschaftliche Texte wie Hausarbeiten, Referate, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Diplomarbeiten, Dissertationen und wissenschaftliche Aufsätze für Hochschullehrer, Absolventen und Studenten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "GRIN Verlag: neues Imprint Science Factory"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.