Nook mit Ladehemmung

Barnes & Noble schiebt die internationale Expansion weiter auf die lange Bank. Jetzt soll die Ausweitung des Nook-Geschäfts auf zehn weitere Länder erst bis Ende des Geschäftsjahres 2013/14 erfolgen.
Noch im Juni 2013 hatte B&N-Vize-Chef Jim Hilt erklärt, dass Barnes & Noble mit dem E-Book-Geschäft innerhalb der nächsten sechs Monate expandieren wolle. Im neuen Bericht an die US-Börsenaufsicht SEC heißt es jetzt, die Expansion werde bis Ende des Geschäftsjahres 2013/14 erfolgen – mit dem Risiko, dass die Firma wegen der Verzögerung eine Strafzahlung an Nook-Gesellschafter Microsoft leisten muss.
Bislang hat B&N außerhalb des Heimatlandes USA nur Großbritannien angesteuert. Ob Deutschland unter den 10 Ländern ist, in die B&N strebt, scheint wahrscheinlich. Im März 2012 hatten die US-Amerikaner die Barnes & Noble Digital Media GmbH gegründet, die in Berlin am Potsdamer Platz residiert.

Kommentare

3 Kommentare zu "Nook mit Ladehemmung"

  1. wenn man den Bericht aufmerksam liest, dann steht zwar Ende des Gaschäftsjahres drin, aber das endet bei B&N am 27.4.14. Bin gespannt!

  2. Nun ja, die Adresse in Berlin gibt es, aber keine Telefonnummer. Möglicherweise liegt die ständig verschobene internationale Expansion ja auch daran, dass man die Länder zwar dem Namen nach kennt, aber im Atlas nicht finden kann?
    Es ist schon erstaunlich, wie zaudernd hier agiert wird. Selbst der kanadische „Zwerg“ Indigo hat mit seinem Kobo das BN-Angebot Nook sehr elegant schon beim Start überholt und macht sich jetzt, nachdem die Sache beim japanischen Onlineriesen Rakuten gelandet ist, von Lateinamerika bis Südostasien daran, dem Giganten Amazon fröhlich Marktanteile zu mopsen.
    Immerhin: als langjähriger Nook-Kunde bekomme ich jetzt ein paar Kröten aus dem Agency-Vergleich. Auch schön…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    2
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    06.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis