Monatspass

Germany’s-Next-Buch-Star-Wettbewerb

Am Mittwoch wird die Shortlist für den Deutschen Buchpreis präsentiert. Unabhängig davon, wer ins Finale kommt, zeigt sich die Autorin Sibylle Berg wenig begeistert vom Wettbewerb. In den acht Jahren nach dem Start der Auszeichnung sei irgendetwas „gewaltig schiefgelaufen“. 
Auf SPIEGEL ONLINE schreibt Berg, dass der Wirbel, der um den Preis medial gemacht werde, nur mit der Geburt des royalen Babys verglichen werden könne. Statt Literatur zu fördern, werde nur der Abverkauf gepusht. „Was dem Gewinner, der Gewinnerin zu gönnen ist, den ungefähr tausend anderen Neuerscheinungen des Jahres aber den Überlebenskampf immens erschwert.“ 
Das Prinzip laute Verdrängung statt Vielfalt. Der Inhalt dieses „Germany’s-Next-Buch-Star-Wettbewerbes“, die Gewinnerinnen hätten womöglich eine genauso lange „Erinnerungshalbwertzeit“ wie der letzte DSDS-Star. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Germany’s-Next-Buch-Star-Wettbewerb"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Link, Charlotte
Blanvalet
10.12.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.