Büchertisch mit Stallgeruch

Wenn sich Deutschlands Reiterwelt vom 16. bis 24. März in Essen zur Equitana trifft, befinden sich unter den fast 900 Ausstellern wie immer auch Buchverlage. Die weltweit größte Pferdemesse ist ein Pflichttermin für alle, die Bücher über Pferde und Reitsport prominent im Wappen führen. Alexandra Haungs, verantwortliche Redakteurin für das Kosmos-Programm „Pferde & Reiten“ und wie ihre drei Kolleginnen aktive Reiterin: „Der Stellenwert der Equitana ist für unseren Bereich bei Weitem höher als die Frankfurter Buchmesse. Hier trifft sich alle zwei Jahre die internationale Pferdeszene und vor allem unsere Zielgruppe, und das stolze neun Tage lang.“
Auch für Müller Rüschlikons Programmleiterin Claudia König genießt die Essener Großveranstaltung, die regelmäßig mehr als 200000 Besucher anzieht, Priorität. „Nirgends sonst sind wir so nah an den Lesern und bekommen so direktes Feedback zu dem, was wir im Verlag jeden Tag machen. Und natürlich sehen wir auf der Equitana aus erster Hand, was unsere Zielgruppe bewegt und was sich auf dem Markt alles tut. Allein dafür lohnt sich der ganze Aufwand.“
Marktführer Kosmos, Müller Rüschlikon, Cadmos und der FN-Verlag sind die großen vier, die den Special-Interest-Bereich Pferdebuch dominieren und auch in Essen mit breiter Brust antreten. In dem Quartett genießt der Warendorfer FN-Verlag eine Sonderstellung: Als Tochter der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), dem Dachverband der deutschen Reiter, hat er den exklusiven Zugriff auf die gesamte offizielle Literatur des Verbandes, die vor allem unter Sportreitern Pflichtlektüre ist.
Aussteller und Organisator
Den Auftritt auf der Equitana nutzen die großen Verlage nicht nur zur Präsentation ihres Buchprogramms vor breitem Publikum. Sie bringen auch ihre Erfolgsautoren nach Essen und organisieren im Rahmen des umfangreichen Begleitprogramms der Equitana eigene Veranstaltungen. Wenn Müller Rüschlikon z.B. den Ausbilder und Bestsellerautor Michael Geitner Pferd und Reiter auf die Sprünge helfen lässt, ist der Vorführring von Zuschauern umlagert.
Und wenn Geitner anschließend am Stand mit dem Publikum plaudert und seine Bücher signiert, ist dort das Gedränge ebenfalls groß. Genau das macht den Reiz den Equitana aus, sagt Claudia König. „Die Zielgruppe hat nicht nur die Chance, unsere Autoren persönlich kennenzulernen, über den Autor wird auch der direkte Kontakt zum Verlag hergestellt, von dem die Zielgruppe vorher, wenn überhaupt, nur das Logo kannte.“
Ganz nebenbei sorgt diese Tuchfühlung mit den Stars der Hippo-Szene auch für Umsatz, denn viele Besucher decken sich gleich an Ort und Stelle mit Fachliteratur ein. Die Verlage freuen sich zwar über klingende Kassen, gleichwohl ist der Buchverkauf zumindest in Essen für sie nur ein Nebeneffekt. Haungs: „Die Equitana ist einfach viel mehr als nur ein Büchertisch, sie ist das ideale Forum.“
Von Tanja Ribbeck

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Büchertisch mit Stallgeruch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.