Mit einem Klick bei Amazon

Der Online-Riese Amazon streckt seine Fühler auf den App-Markt aus: Ab sofort können Entwickler In-App-Käufe zu Amazon in ihre Apps integrieren. So könnte beispielsweise ein Nutzer einer Kochbuch-App zum Kauf von Gewürzen und Küchengeräten bei Amazon gelotst werden.

Die Entwickler erhalten bis zu 6% Provision pro Kauf und damit eine neue Möglichkeit, über ihre Apps und Spiele Geld zu verdienen, heißt es aus Seattle. Die „Mobile Associates API“ kann für Android-Apps im Amazon Appstore und im App-Shop von Google (Google Play) genutzt werden. 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Link zu Amazon in der App zu integrieren: Die Entwickler können auf ein spezielles Produkt oder eine Produktkategorie bei Amazon verlinken oder sie können den Kauf einer physischen Ware mit dem Kauf eines digitalen Produkts verknüpfen. So könne zum Beispiel der Käufer eines physischen Brettspiels die digitale Version als kostenlose Dreingabe erhalten. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mit einem Klick bei Amazon"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse