Verlängerte Abwrackprämie

Alt gegen neu, dieses Motto wird bei den Buchhandlungen der Tolino-Allianz noch bis zum 5. September andauern. Die ursprünglich bis zum 17. August geplanten „Tauschwochen“ wurden aufgrund der positiven Resonanz verlängert. Kunden können in einer der 400 Filialen ihre alten E-Reader eintauschen und erhalten beim Kauf eines Tolino-Readers 25 Euro zurück. Getauscht werden funktionsfähige Geräte aller Hersteller mit USB-/Ladekabel.

Man sei mit der Resonanz zufrieden, heißt es auf buchreport-Anfrage von Thalia. Gerade vor dem seien sind viele Kunden in die Buchhandlungen gekommen um ihren alten Reader gegen einen tolino „einzutauschen“. Weltbild verkündet, dass mehrere Tausend Kunden die Tauschaktion genutzt haben. Insgesamt lägen die Absatzzahlen des „tolino shine“ seit dem Verkaufsstart über den Erwartungen. Die Tauschwochen hätten die Entwicklung noch verstärkt.

Nach dem Tausch werden die alten Geräte in den Auslieferungszustand zurückversetzt, d.h. alle Daten werden gelöscht. „Anschließend werden die getauschten E-Reader verantwortungsvoll entsorgt oder in den Markt zurückgeführt“, erklärte Weltbild-Chef Carel Halff. Lohnt sich die Aktion angesichts der knappen Kalkulation des Tolino? „In erster Linie lohnt sich die Aktion für unsere Kunden. Wir erleichtern den Umstieg auf ein Gerät auf dem neuesten Stand der Technik. Wenn die Kunden zufrieden sind und ihre E-Books zukünftig über das offene Tolino-System kaufen, profitieren natürlich auch wir“, erklärte Weltbild die Mittelfristperspektive des Zuschussgeschäfts.

Kommentare

4 Kommentare zu "Verlängerte Abwrackprämie"

  1. Surfbrett-Leser | 23. August 2013 um 15:25 | Antworten

    Also bitte! Nicht auch hier die Leser für dumm verkaufen! Verlängerungen bedeuten immer, daß es schlecht gelaufen ist. Ist ja auch logisch. Der Tolino wird in zwei Jahren 40 € kosten, denn er bietet keinen Vorteil ggü. anderen, etwas älteren Geräten. Die Onlineanbindung ist nicht wichtig!

    • Ob Sie es glauben oder nicht, die Aktion läuft phantastisch. Unsere Erfahrungen zeigen, dass eine Online-Anbindung essentiell ist und unsere Kunden ebenfalls. Wir werden natürlich versuchen, immer den besten Preis an die Kunden weiterzugeben, jedoch glauben wir nicht, dass wir 40 Euro realisieren können, denn wir haben durchaus viele Vorteile gegenüber anderen Geräten. Hierzu gibt es auch eine Reihe von neutralen Tests, die das immer wieder belegen.

      • Surfbrett-Leser | 26. August 2013 um 18:50 | Antworten

        Würde es wirklich so gut laufen, dann wäre 40 € ein Leichtes – kostet doch die Produktion des Tolino vielleicht 5 €!! Abgeleitet von den mir bekannten Kosten des IPAD = 15 €!!!

        • Beide Zahlen sind so was von komplett falsch und weit von der Realität weg, dass es hier keinen Sinn mehr macht darauf zu antworten.
          Sie sollten ihre Quellen besser wählen und verifizieren. Schon allein das Wlan-Modul kostet im Einkauf 20 $ und das ist kein großes Geheimnis!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften