Der Kunde als Investor

Jenseits des Atlantiks haben unabhängige Buchhändler unter der Digitalisierung und den Preiskämpfen von Amazon besonders zu leiden. Im Kampf um ihren Laden schlagen die Sortimenter jetzt einen neuen Weg ein: Sie bitten die Kunden um Spenden.
Wie die „New York Times“ berichtet, entdecken immer mehr in Not geratene Buchhändler die Potentiale von Crowdfunding. Einige Beispiele:
  • Aufgrund einer Mieterhöhung hätte Adobe Books in San Francisco beinahe schließen müssen, eine Spende von insgesamt 60.000 Dollar über Indiegogo rettete die Buchhandlung.
  • In Asheville hat der Children’s Bookshop 5000 Dollar eingesammelt, um einen Umzug zu finanzieren.
  • In Manhattan hat Books of Wonder mehr als 50.000 Dollar online eingesammelt, um eine Krisenphase zu überstehen.
  • Der Manager von The Bookstore hat einen Aufruf über 35.000 Dollar gestartet, als der Inhaber der kalifornischen Buchhandlung den Laden schließen wollte. Mit dem Geld hat er die Buchhandlung gekauft und vor der Schließung bewahrt.
  • Die Buchhandlung BookCourt in Brooklyn hat eine Online-Kampagne gestartet, um eine neue Fläche zu erwerben.
Die meisten Spenden erhielten die Buchhändler von den Bürgern vor Ort, die je zwischen 15 und 25 Dollar spenden, um ihre Buchhandlung vor der Schließung zu bewahren. „Es hat mich sehr berührt, wie sehr sich die Menschen um uns sorgen“, erklärt Peter Glassmann von Books of Wonder. Dennoch ist eine Crowdfunding-Kampagne kein nachhaltiges Geschäftsmodell. „Es hat geholfen, aber die Probleme sind noch nicht gelöst“, erklärt der Buchhändler. „Immerhin besteht jetzt nicht mehr die Gefahr, dass wir morgen schließen müssen.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der Kunde als Investor"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Maxim Leo, Jochen Gutsch
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 14. Juli - 16. Juli

      Vivanti Dortmund

    2. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    3. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    4. 21. August - 25. August

      Gamescom

    5. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking