Cowboy und Indianer

Der Schauspieler Johnny Depp wurde in den 80ern durch die Fernsehserie 21 Jump Sreet bekannt. Im Kino sah man ihn zumeist verschrobene Figuren abseits des Mainstream spielen. Das änderte sich 2003 mit dem Erfolg seines Blockbusters “Fluch der Karibik”. Die Reihe reüssiert nicht nur im Kino: Parragon bietet Bücher zu den Filmen und Egmont führt eine “Jack Sparrow”-Serie im Programm, die auf dem von Depp verkörperten Charakter basiert. 
Im Juni ist Depp 50 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass ist bei Knesebeck eine Biografie des Schauspielers erschienen. Darin eingeflossen ist bereits sein neustes Machwerk „Lone Ranger“. Der bereits mehrfach adaptierte Western-Stoff liegt auch als Comic bei Cross Cult vor. Dort ist bislang mit „Für immer und ewig“ der erste Band einer sechsteiligen Serie erschienen. Das als Hardcover herausgegebene Comic erzählt die Geschichte, die auch dem Film zugrunde liegt:

Der Gesetzlose Cavendish (gespielt von William Fichtner) ermordet eine Reihe von Texas-Rangern, unter anderem den Bruder von John Reid (Armie Hammer). Letzterer macht sich als maskierter Held gemeinsam mit dem Indianer Tonto (Johnny Depp) und dem Pferd Silver auf die Suche nach dem Verbrecher, um für Gerechtigkeit zu sorgen.

„Lone Ranger“
Filmstart: 8. August

Hier ist der Trailer:

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Cowboy und Indianer"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften