Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Bastei Lübbe spendet 30.000 Euro an Flutopfer

Der Verlag Bastei Lübbe unterstützt Buchhandlungen, die zu Opfern des Hochwassers geworden sind. Im Zuge der Aktion „INFERNO gegen die Flut“ hat der Verlag zwei Wochen lang für jedes Exemplar des Bestsellers INFERNO von Dan Brown 50 Cent vom Gewinn für die Flutopfer zurückgelegt. So sind insgesamt 30.000 Euro zusammengekommen. 
Das Geld wurde nun an sieben betroffene Buch¬handlungen übergeben: Jeweils 5000 Euro an die Buchhandlung Rupprecht in Passau, an Thalia in Meißen, an Thalia in Pirna und an die Buchhandlung Bücherwurm in Grimma. Jeweils 2000 Euro gingen an Buch&Kunst in Passau und an Fiedler in Ebersbach-Neugersdorf. Die Spendensummen richteten sich nach der Höhe der Schäden.
„Es ist überwältigend, welche Unterstützung und Solidarität wir erfahren“, sagt Michaela Hoßfeld, Filialleiterin bei Rupprecht in Passau. „So ein Hochwasser brauchen wir wirklich nicht noch einmal, aber es ist wirklich schön zu erleben, wie hilfsbereit alle sind.“
Die Hilfe ist allerdings auch bitter nötig: Nicht nur zahllose Bücher, auch die Einrichtung und die Bausubstanz haben in den betroffenen Läden schwer unter dem Hochwasser gelitten. In Passau wird es wahrscheinlich noch bis Ende August dauern, bis die Wände überhaupt getrocknet sind.
Auch bei Thalia in Meißen und Pirma ist man dankbar für die Unterstützung, nachdem das Hochwasser die gesamte Einrichtung zerstört hat. „Wir freuen uns sehr darüber, wie die Buchbranche in schwierigen Zeiten zusammenhält und sich gegenseitig hilft, wenngleich wir auf den Auflöser – das Hochwasser – künftig gerne verzichten können“, so Maritta Rossig, die als Bereichsleiterin eine der beiden betroffenen Buchhandlungen betreut.
Ein Teil der Spendensumme (6000 Euro) ist derzeit noch nicht vergeben. Auch dieses Geld soll hochwassergeschädigten Buchhandlungen zugute kommen. Betroffene Buch¬händler werden also weiterhin gebeten, sich bei Bedarf direkt bei ihrem Bastei Lübbe-Vertreter zu melden.
INFERNO steht seit Erscheinen im Mai 2013 auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Die Gesamtauflage beträgt 700.000 Exemplare.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bastei Lübbe spendet 30.000 Euro an Flutopfer"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018