Geschlossen für das offene Format

Vor 21 Monaten wurde der neue Epub3-Standard vorgestellt, der multimediale Anreicherungen, interaktive Funktionen und komplexere Bücher-Layouts ermöglicht. Seitdem hat sich nicht viel getan. Kein Lesegerät unterstützt die neuen Funktionen in vollem Umfang. Viele Verlage zögern, ihre Titel als Epub3 anzubieten. Jetzt wagt der amerikanische Verlegerverband einen neuen Vorstoß.
Die American Association of American Publishers (AAP) will die Einführung des neuen Standards beschleunigen und drängt die Mitglieder, ihre Produktion umzustellen. Viele Verlage hätten bereits zugestimmt, bis zum ersten Quartal 2014 ein großes Epub3-Angebot auf die Beine zu stellen. Der Verband richtet begleitend eine Arbeitsgruppe ein, die die wichtigsten Ziele priorisiert und die Verleger dabei unterstützen soll, das Format zu etablieren. 
Die Verleger wollen auch mit den Händlern, Distributoren, Hardware-Herstellern, Reading-Plattform-Anbietern und Organisationen zusammenarbeiten und diese überzeugen, Epub3 zu unterstützen.

Nach einem Test von Books on Demand (BoD) aus dem Frühjahr unterstützt bisher kein E-Reader Epub3 in vollem Umfang. Die meisten Hardware-Anbieter und Händler unterstützen nur einzelne Funktionen, Apple gilt als Vorreiter. Amazon bietet zwar eine Import-Schnittstelle zum hauseigenen KF8-Format an, unterstützt die Funktionen aber nur ansatzweise. Google unterstützt das Readium-Projekt, eine vom International Digital Publishing Forum getragene Referenz-Implementierung von Epub3 und hat kürzlich den Verlagen angekündigt, künftig primär auf Epub2 und 3 zu setzen.

Mehr zum neuen Epub-Standard und dem Test von Books on Demand erfahren Sie im buchreport-Webinar zu Epub3. Das Webinar wurde aufgezeichnet und ist hier als Video erhältlich.

Kommentare

1 Kommentar zu "Geschlossen für das offene Format"

  1. Ich weiss nicht wie BoD testet, aber die Ebook-Reader der Fa. ImCoSys unterstützen EPUB3 ohne Probleme und dies seit Oktober 2012.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018