Taktisch günstiger Zeitpunkt

Die jüngste Preisattacke von Amazon mit seinem Hausverlag Amazon Crossing wird heute auch in der „Welt“ kommentiert vom Branchenexperten Holger Ehling: „Amazons Attacke kommt zu einem Zeitpunkt, der taktisch günstig ist, um grundsätzliche Veränderungen im Buchmarkt zu bewirken.“ Er verweist auf die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und den USA und die dabei zu erwartenden Angriffe auf die Buchpreisbindung, zumal ohnehin der Status der E-Books als preisbindungsgeschütztes Kulturgut keineswegs sicher sei.

Ehling erinnert daran, dass sich Amazon seine dominante Position in den USA durch „jahrelanges Preis-Dumping“ erobert habe, was hierzulande wegen der Preisbindung nur begrenzt funktioniert habe. Die Preiskämpfe würden jetzt auf dem E-Book-Markt ausgetragen begünstigt dadurch, dass die Verlage selbst hinsichtlich der E-Book-Preise unsicher seien und selbst mit Preisaktionen den Markt bearbeiteten. Hier geht es zu dem kompletten Kommentar

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Taktisch günstiger Zeitpunkt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften