Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Anmeldung zur Zukunftskonferenz 2013 noch bis zum 31. Juli 2013

Content und Kanäle im Jahr 2020:  Ein Gedankenexperiment für die Zukunft der Buchbranche
Anmeldung zur Zukunftskonferenz 2013 noch bis zum 31. Juli 2013 unter forumzukunft@boev.de / Eine Methode, keine Hierarchie, viele Gedanken / Zwischenruf von Dr. Carsten Linz, Business Development Officer bei SAP 
Spielerisch, aber mit klaren Regeln: Mit der Zukunftskonferenz 2013 bietet der Börsenverein seinen Mitgliedern und branchennahen Akteuren die Möglichkeit, Visionen zu den Vertriebskanälen der Zukunft für Bücher zu entwickeln. „Content und Kanäle: Welchen Weg zum Kunden nimmt das Buch? – Analysen und Prognosen für den Buchmarkt 2020“ lautet das Thema. Über alle Hierarchie-Ebenen hinweg diskutieren die Teilnehmer am 12. und 13. September 2013 auf dem mediacampus frankfurt und arbeiten gemeinsam an Ideen und Modellen für die Akteure der Branche. Im Zentrum stehen dabei das stationäre Sortiment und die Frage, wie es die differenzierten Ansprüche der Leser für sich nutzen kann. Noch bis zum 31. Juli 2013 können sich Mitglieder des Börsenvereins für die Zukunftskonferenz anmelden unter forumzukunft@boev.de. Die Teilnehmer des diesjährigen Nachwuchsparlaments des Börsenvereins können sich für eine gesponserte Teilnahme (Anfahrt- und Übernachtungskosten werden übernommen) bewerben. Fünf Plätze sind zu vergeben.
Grundlage der Konferenz ist eine Marktbeschreibung, wie viel Prozent der Bücher heute über die verschiedenen Wege zum Kunden kommen. Den Realitätscheck dieser Analyse übernimmt ein Expertenteam der Branche.  Ergänzt wird diese Materialsammlung und –beschreibung durch Daten zu Kundenbedürfnissen und -kaufverhalten. Die Teilnehmer der Zukunftskonferenz haben die Aufgabe, auf Basis dieses Status quo herauszuarbeiten, wie viel Prozent der Bücher auf diesen Wegen im Jahr 2020 zum Kunden kommen werden und überlegen dann, wie aus Kundensicht wohl der optimale Beschaffungsweg aussehen könnte. Im Anschluss nehmen sie einen Realitätsabgleich vor: Was ist mit heutigen Gegebenheiten möglich? Was gibt es bereits? Was könnte geändert werden? Welche Anforderungen haben die Handelspartner z.B. in Bezug auf Remissionen, Bücherwagendienste und anderes mehr.
Die Ergebnisse werden auf www.zukunftskonferenz.org dokumentiert, und das methodische Instrument kann für Prognosen für das eigene Unternehmen genutzt werden. Auch vorab finden sich hier ab Mitte August inhaltliche Informationen zur Konferenz.
Den Blick über den Tellerrand bietet Dr. Carsten Linz, Business Development Officer bei SAP, mit einem Zwischenruf am Freitagvormittag. Er stellt  unternehmerische Ansätze zum Thema Online-/Offline-Konvergenz vor. Außerdem präsentiert protoTYPE seine vier aktuellen Projekte, die im Innovationspool des Börsenvereins entstanden sind und der Buchbranche zur Nutzung übergeben werden.
Die Zukunftskonferenz ist ein Veranstaltungsformat des Forums Zukunft im Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Sie wird zum zweiten Mal durchgeführt und vertieft die Prognosen und Tendenzen, die 2011 aus der Branche in 55 Thesen formuliert wurden.
Weitere Informationen zur Zukunftskonferenz 2013 finden sich in den nächsten Tagen unter www.zukunftskonferenz.org

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Anmeldung zur Zukunftskonferenz 2013 noch bis zum 31. Juli 2013"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften