Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Mehr Cash mit Digital Content

YouTube führt Paid Channels ein. Anbieter wie DocCheck zeigen, wie Plattformen zwischen Content-Anbietern und ihren Nutzern digitale Bezahlinhalte vermitteln. Auch Verlagen gelingt es zunehmend, Paid-Content-Angebote in ihrem Portfolio zu etablieren. Doch damit die positiven Effekte nach der Einführung von Paywalls, Freemium-, Flatrate- und Metered Modellen weiter dynamisch bleiben, ist eine laufende Optimierung der Angebote mit Kunden-Fokus gefragt. Wann ist der Kunde bereit für digitale Verlagsinhalte zu zahlen? Wie lassen sich Kundendaten gewinnen und für Produktentwicklung, Conversionoptimierung und nachhaltige Kundenbindung einsetzen? Wie sehen wirkungsvolle Vermarktungsstrategien für Paid Content aus – von Content Marketing bis Social Media?

Um diese und weitere Fragen geht es in der 5. Paid-Content-Konferenz „Wenn der Kunde gerne zahlt… Mehr Zahlungsbereitschaft für Digital Content“, die die Akademie des Deutschen Buchhandels am 17. September 2013 im Literaturhaus München veranstaltet. Ausgewiesene Branchenexperten zeigen, wie Fach- und Special-Interest-Verlage sowie Medienhäuser ihre digitalen und mobilen Paid-Content-Angebote und die entsprechenden Vermarktungs- und Vertriebswege so kundennah wie möglich gestalten können.

Schwerpunkte der Tagung sind u. a.:

• Die Kunden zahlen, wenn der Nutzen stimmt – Paid-Content-Modelle für Fachmedien

• Metered vs. Freemium vs. Reichweite – Paid Content als Teil der F.A.Z-Produktstrategie

• How mobile and advanced data analytics have helped transform the Financial Times

• Conversionoptimierung von der Paywall bis zum Kaufabschluss: Was Bezahlsysteme leisten sollten

• Erfolg mit verlagsübergreifenden Fachinformationsangeboten

• Mobile, Online, Print: Kundenbindung durch Komplettpakete

Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus (Fach-)Verlagen und Medienhäusern sowie an Mitarbeiter aus den Bereichen Neue Medien, Business- und Product Development, Konzeption, Marketing und Vertrieb, die sich umfassend über die aktuellen Entwicklungen im Bereich Paid Content informieren möchten.

Referenten sind u. a. Tom Betts (Financial Times UK), Gilles Domartini (Cleeng NL), Christian Lindemann (Wolters Kluwer), Thomas Schultz-Homberg (F.A.Z), Dr. Kai Stalmann (Axel Springer), Nadine Steinmetz (Springer Medizin), Dr. Carsten Thies (Haufe-Lexware), Daniel Vierbuchen (DocCheck). Moderiert wird der Tag von Dr. Marco Olavarria (Kirchner & Robrecht Management Consultants).

Weitere Informationen zur Paid-Content-Konferenz und Anmeldung unter

http://www.buchakademie.de/konferenzen/fachmedien/paid_content_konferenz_2013.php

Ansprechpartnerin für diese Pressemitteilung: Judith Horsch, Leitung PR, Akademie des Deutschen Buchhandels, 089 / 29 19 53 – 65, judith.horsch@buchakademie.de

www.facebook.com/Buchakademie

www.twitter.com/Buchakademie_DE

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mehr Cash mit Digital Content"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.