Großes Geschäft, kleine Abgabe

Deutschland ist der größte Markt für Amazon außerhalb der USA. Der deutsche Amazon-Shop spielte im vergangenen Jahr 8,7 Mrd Dollar ein (umgerechnet rund 6,5 Mrd Euro) und ist mit geschätzt 1,6 Mrd Euro Buchumsätzen mittlerweile der mit Abstand größte deutsche Buchhändler (hier mehr). Ein Erfolg auf der Grundlage niedriger Kosten u.a. durch Steueroptimierung

Denn: Diese Umsätze werden über Luxemburger Gesellschaften abgewickelt, zur Steuervermeidung, wie aktuell die „FAZ“ vorrechnet: Amazon.de weise nur einen Vorsteuergewinn von 10,2 Mo Euro aus und zahlte 3,2 Mio Euro Steuern, wie aus der im „Bundesanzeiger“ veröffentlichen Bilanz hervorgehe. Letztendlich fließe, so die „FAZ“, „ein Großteil der Erlöse an die in Luxemburg angesiedelte Amazon Europe Holding Technologies, die einen Gewinn von 118 Millionen Euro auswies. Als steuerbefreite Partnernschaft zahlte diese keine Steuern.“

Vor diesem Hintergrund werben Einzelhändler mit „Wir zahlen Steuern“, so eine Kampagne im vergangenen Herbst. Auch der neu gegründete deutsche Buchhändlerverein Buy local streicht heraus, dass die Mitgliedsunternehmen und Mitarbeiter mit ihren Steuern dazu beitragen, „dass Kindergärten, Schulen, Freizeit- und Kultureinrichtungen für alle Bürger zur Verfügung gestellt werden können“.

Neben der Kritik an Amazons Steuervermeidung wird auch der Umgang mit Mitarbeitern kritisch verfolgt. Aktuell gibt es Auseinandersetzungen mit der Gewerkschaft Verdi darüber, ob Amazon-Mitarbeiter nach dem niedrigeren Logistik-Tarif oder wie von Verdi gefordert, nach dem Einzelhandelstarif entlohnt werden sollen (hier mehr).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Großes Geschäft, kleine Abgabe"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 14. Juli - 16. Juli

      Vivanti Dortmund

    2. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    3. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    4. 21. August - 25. August

      Gamescom

    5. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking