Lernen mit der Community

„Zum Thema Open Educational Resources passiert in diesem Jahr sehr viel“, sagt Wikimedia-Projektmanagerin Elly Köpf. Die Aussichten für die kurz OER genannten freien Bildungsmaterialien seien „so gut wie lange nicht mehr“. Die Wikimedia-Stiftung, hauptsächlich bekannt durch ihr Lexikonprojekt Wikipedia, will deshalb OER forcieren und ruft alle Akteure auf dem Feld der freien Bildungsmaterialien im September in Berlin zu einer Konferenz zusammen.

Die Betreiber des Online-Lexikons, die damit ein klassisches Segment der Buchbranche nahezu aufgelöst haben, begeben sich erneut auf Verlagsterrain. Diesmal sind die Bildungsverlage betroffen, die ohnehin wegen der Verkleinerung ihres Marktes, geringer staatlicher Budgets und notwendiger Investitionen in digitale Produkte unter Druck sind. Mit dem Wikimedia-Vorstoß soll auch sichtbar werden, welche Plattformen es schon gibt.

Eine dieser Plattformen wurde von Wikimedia bereits vor Jahren mit der „Wikiversity“ als „E-Learning-Projekt zum gemeinschaftlichen Erstellen von Open Educational Resources“ ins Leben gerufen. Seit 2004 existiert Wikiversity bereits in einer deutschsprachigen Version, richtig gezündet hat sie allerdings noch nicht. Nur rund 2500 Artikel existieren bislang. Die Inhalte stehen unter einer Lizenz, die eine Vervielfältigung, Abwandlung sowie kommerzielle Nutzung erlaubt. Die Qualitätssicherung, einer der Kritikpunkte, erfolgt lediglich durch die Zusammenarbeit der Autoren.

Freie Bildungsmaterialien in Deutschland – OER-Konferenz 2013

  • 14./15. September 2013
  • Berlin, Kalkscheune
  • Kombination aus offenem Barcamp und kuratierter Fachkonferenz
  • Zu den sechs Themenbereichen gehören „OER in Gesellschaft und Politik“, „Qualität und Zugänglichkeit“ sowie „Finanzierung und Rahmenbedingungen“
  • Veranstalter ist Wikimedia Deutschland gemeinsam mit der Medienanstalt Berlin-Brandenburg, Creative Commons Deutschland und Collaboratory
  • Eingeladen sind Akteure aus Schule, Hochschule und Bildungsarbeit, Autoren, Journalisten, Wissenschaftler und Berater, Entscheider in Behörden, Parteien, Stiftungen und Verlagen
  • Weitere Informationen unter  www.wikimedia.de/wiki/OERde13                            

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lernen mit der Community"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018