Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Adieu, Harry Potter

In Großbritannien gibt es eine Top-Personalie bei HarperCollins:  Die Chefin Victoria Barnsley verlässt nach 13 Jahren den Verlag. Ihr Nachfolger ist für die Kollegen ein Bekannter: Charlie Redmayne.
Redmayne hatte HarperCollins 2011 verlassen, um Pottermore zu leiten, die Digital-Aktivitäten von J.K. Rowling. Redmayne wird an Brian Murray, den Chef der weltweiten HarperCollins-Verlage, berichten. Bei HarperCollins war Redmayne früher u.a. als Chief Digital Officer aktiv.
Barnsleys Abschied hat mit der Umstrukturierung der Verlagsgruppe zu tun: Während die Länderchefs der Verlage in Australien, Neuseeland und Indien bislang London unterstellt waren, berichten sie neuerdings direkt an Murray in den USA.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Adieu, Harry Potter"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften