Erwartungen bei weitem übertroffen

8300 Besucher an fünf Tagen, 80% Auslastung – mit diesen Zahlen haben die Organisatoren der Litcologne ihren ersten Philosophie-Ableger bilanziert. Die Philcologne soll in Köln als „Festival des Denkens“ etabliert werden.
„Wir sind mit dem Ergebnis der ersten Ausgabe der Philcologne mehr als zufrieden, sowohl was die inhaltliche Qualität als auch den begeisterten Zuspruch des Publikums angeht! Unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen“, zitiert die „TAZ“ Festival-Geschäftsführer Rainer Osnowski.
Höhepunkte des Festivals waren eine Begegnung zwischen Philosoph Rüdiger Safranski und Joe Bausch, dem Gerichtsmediziner im Kölner „Tatort“ sowie ein Gespräch zwischen dem Mitherausgeber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, Frank Schirrmacher, und WDR-Moderator Ranga Yogeshwar sowie die Veranstaltungen mit dem Philosophen Richard David Precht.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Erwartungen bei weitem übertroffen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Bedingt abwehrbereit: Nicht einmal die Großindustrie kann ihre Werte wirksam…  …mehr
  • DesignAgility – eine Toolbox für das Prototyping von Medien  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Gablé, Rebecca
    Bastei Lübbe
    4
    Polt, Gerhard
    Kein & Aber
    5
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    15.05.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 23. Mai - 24. Mai

      Jahreshauptversammlung buch.netz (Versandbuchhändler)

    2. 25. Mai - 28. Mai

      Comic Festival München

    3. 31. Mai - 2. Juni

      BookExpo America

    4. 2. Juni

      FedCon

    5. 9. Juni - 11. Juni

      Maker Faire Berlin