Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Timur Vermes Millionen-Seller Er ist wieder da wird 2014 verfilmt

Die Filmrechte an Timur Vermes‘ Roman „Er ist wieder da“, der im Kölner Eichborn Verlag erschienen ist, sind an die Berliner Mythos Film vergeben worden. Die Verfilmung des Stoffes, in dem plötzlich der Führer im heutigen Berlin erwacht und ihn alle fälschlicherweise für einen genialen Comedian halten, ist für 2014 geplant. Der Romanautor Timur Vermes arbeitet bereits am Drehbuch.
Die Gesellschafts-Satire „Er ist wieder da“ ist seit Monaten an der Spitze der Bestsellerlisten zu finden und hat sich mittlerweile zum Millionenseller entwickelt. Die Gesamtauflage des Buches beträgt rund 700.000 Exemplare, das Hörbuch wurde inkl. Downloads 300.000 Mal verkauft. Die Rechte des Erfolgsromans wurden bereits in über 30 Länder vergeben.

Kommentare

6 Kommentare zu "Timur Vermes Millionen-Seller Er ist wieder da wird 2014 verfilmt"

  1. Die Buchvorlage schreit schon danach verfilmt zu werden. Genau das birgt aber auch die Gefahr, dass es gnadenlos versaut und eine ganz billige Komoedie wird.
    Nun ja, alles besser, als ein neuer Schweiger-Film.

  2. Ist jetzt wieder so weit, dass der Menschheitsverbrecher Adolf Hitler in der Öffentlichkeit nur noch „der Führer“ genannt wird? Dem buchreport kann man wohl kaum rechtsextreme Tendenzen unterstellen, aber gerade von einem Medium, dass für die und aus der Buchbranche berichtet, erwartet man mehr sprachliches Feingefühl.

    • Lieber Lektor, wie oben zu lesen ist, handelt es sich hier um eine Pressemitteilung des Verlags, nicht um einen redaktionellen Beitrag.

      • Dass Sie nicht jede Pressemitteilung prüfen und überarbeiten können, ist verständlich. Bei dieser wäre es wohl aber sinnvoll gewesen. Die Kollegen bei buchmarkt.de zum Beispiel haben sich die Mühe offenbar gemacht.

    • Jens Barthelt | 8. Januar 2014 um 0:54 | Antworten

      Lieber Lektor, interessant ist eigentlich nicht „Der Führer“, oder wie immer Du Ihn nennen willst, sondern die Offenlegung gegenwärtiger Idiotie aus seiner verworrenen, einfach beobachtenden Sicht (Bsp. Medien und zwischenmenschlicher Umgang, Politik und Wirtschaft), welche uns duch diese Satire die Augen öffnen sollten!

  3. Klasse! Ich freu mich schon drauf.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften