Heiße Nummer aus der Provinz

In einem kleinen Dorf in der bayerischen Provinz hat es sich mit der wirtschaftlichen Prosperität erledigt. Auch dem Lebensmittelladen von Maria (Bettina Mittendorfer), Waltraud (Gisela Schneeberger) und Lena (Rosalie Thomass) droht die Pleite. Durch einen Zufall kommt Maria auf die Idee, unter falschem Namen mit Telefonsex Geld in die klammen Kassen des Trios zu spülen. Doch die konservative Gattin des Dorfoberen kommt ihnen auf die Schlicht. Es droht ein Skandal.

Andrea Sixt war als Ingenieurin tätig, bevor sie sich 1995 als Drehbuchschreiberin selbstständig machte. 2001 wurde bei Goldmann ihr Debüt „Noch einmal lieben“ veröffentlicht. Der autobiographische Roman, in dem Sixt ihre Brustkrebserkrankung verarbeitet, wurde dieses Jahr bei Herder neu aufgelegt. Ihr bislang letzter Roman, „Eine ganz heiße Nummer“, ist bei Bastei Lübbe erschienen und diente als Vorlage für die gleichnamige Verfilmung die jetzt im ZDF zu sehen ist.
„Eine ganz heiße Nummer“
am 3. Juli, 20.15 Uhr im ZDF

Hier ist der Trailer:

Weitere Filme mit Buchbezug: 
„Der unglaubliche Hulk“
am 28. Juni, 20.15 Uhr auf RTL2

Durch ein verunglücktes Experiment mutiert der Wissenschaftler Bruce Banner (Edward Norton) beim kleinsten Wutanfall zum gewalttätigen grünen Monster Hulk. Um diese oft ungelegen kommenden Verwandlungen in den unkontrollierbaren und ultra-aggressiven Muskelberg zu verhindern, sucht er nach einem Heilmittel. Zeitgleich züchtet das Militär mit dem „Hulk-Virus“ einen Supersoldaten. Das Zusammentreffen der beiden ist unausweichlich und wird einigermaßen ungemütlich.

Der Hulk ist der Comic-Reihe „Der unglaubliche Hulk“ aus dem Hause Marvel entsprungen. Die Geschichten stammen von Stan Lee und Jack Kirby und wurden erstmals 1962 veröffentlicht. Hierzulande werden die Comics bei Panini geführt, wo zuletzt mit „Hulk 19“ die Finalausgabe einer Reihe erschienen ist. RTL2 zeigt die Verfilmung aus dem Jahr 2008.

„Konferenz der Tiere“
am 29. Juni, 20:15 Uhr auf Sat1

„Die Konferenz der Tiere“ ist der erste Roman, den Erich Kästner nach dem Zweiten Weltkrieg geschrieben hat. In dem Kinderbuch kommen die Tiere der Erde zusammen, um nach dem Scheitern der Menschen für den Weltfrieden zu sorgen. Das „Buch für Kinder und Kenner“, so der Untertitel, liegt beim Cecilie Dressler Verlag vor. Zudem hat Dressler ein Filmbuch zu der computeranimierten Verfilmung, die Sat1 zeigt, im Programm.

Hier ist die Vorschau:

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Heiße Nummer aus der Provinz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften