Amazons erfolgreichster Autor

Hierzulande ist es (noch) ruhig, was die eigenverlegerischen Aktivitäten von Amazon betrifft. Und doch hat der Onliner aktuell bei Amazon Publishing eine besonders große Affinität zu Deutschland: Der Münchner Autor Oliver Pötzsch (Foto: Amazon/Gerald von Foris) ist der bislang erfolgreichste Amazon-Autor.

Wie das Unternehmen mitteilt, wurden von den englischsprachigen Übersetzungen von Pötzschs „Henkerstochter“-Saga weltweit 1 Mio Exemplare als Print-, Audio- oder E-Book-Ausgabe verkauft. Pötzsch habe als erster Amazon Publishing-Autor diese Marke geknackt.
Amazon hatte sich 2010 die Weltrechte an der Roman-Serie von Pötzsch gesichert, dessen deutsche Bücher seit 2008 bei Ullstein erscheinen. Im Rahmen des eigenen „Amazon Crossing“-Programms übersetzte Lee Chadeayne für Amazon die Romane ins Englische und veröffentlichte die Titel digital. Die Print-Rechte der englischen Ausgabe hatte Amazon an Mariner Books, eine Tochter von Houghton Mifflin Harcourt, verkauft.
Die Erfolge von Amazon in Etappen: Von Dezember 2010 bis April 2011 verkaufte Amazon über 100.000 E-Books, im August 2012 lag der E-Book-Absatz bei 400.000 Downloads. Wie hoch aktuell der E-Book-Anteil an den 1 Mio Exemplaren sind, spezifiziert Amazon nicht. 
„Ich glaube, dass die Hauptfigur der ,Henkerstochter‘-Bücher auf der ganzen Welt funktioniert: der Henker“, hatte Pötzsch schon im August 2012 im Interview mit buchreport.de erklärt. „Die Leser finden es extrem spannend, dass ich selber von Henkern abstamme – meine Familie war 300 Jahre lang eine Scharfrichterdynastie mit insgesamt 14 Henkern.“ 
Über Amazon Crossing:
  • Die Auswahl der Bücher für das hauseigene Crossing-Imprint erfolgt laut Amazon mit Hilfe der weltweiten Auswertung von Kundendaten, also sog. „Data Mining“: Kunden-Feedback sowie sonstigen Nutzer-Daten.
  • Die Titel werden von Amazon selbst übersetzt und über die eigenen Shop-Kanäle (Amazons Bücher-Shop plus Kindle-Store, also gedruckt und elektronisch) vertrieben. der Verkauf über den stationären Buchhandel stockte lange Zeit, weil besonders die US-Filialisten sich sträubten, einen Titel aufzunehmen, dessen E-Book-Ausgabe exklusiv via Amazon verkauft wird. Pötzschs Titel sind allerdings aktuell sowohl bei Barnes & Noble als auch Books a Million gelistet.
  • Gestartet ist das Programm Anfang November 2010 mit dem französischen Autor Tierno Monénembo und seinem 2008 erschienenen Werk „The King of Kahel“, dem Gewinner des französischen Literaturpreises Renaudot.

Kommentare

1 Kommentar zu "Amazons erfolgreichster Autor"

  1. Was mich ja interessieren würde:

    Könnte der deutsche oder österreichische Buchhandel deutssprachige Taschenbücher von AmazonCrossing verkaufen, oder blockt Amazon da ab?

    Aus reiner Neugier hatte ich bei libri (ebook.de) nach einigen deutschen Taschenbuchtiteln von AmazonCrossing gesucht – die kennt libri nicht. Die englischsprachigen Originalbücher vom Verlag AmazonEncore hingegen bietet libri portofrei an.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Mit Buch-Retrodigitalisierung die Backlist wiederbeleben  …mehr
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    04.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)