Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Nikolaus Stingl erhält Straelener Übersetzerpreis

Die renommierten Straelener Übersetzerpreise der Kunststiftung NRW werden am Mittwoch, 12. Juni 2013, im Europäischen Übersetzer-Kollegium in Straelen vergeben.
Im Beisein von NRW-Kulturstaatssekretär Bernd Neuendorf wird der Präsident der Kunststiftung Dr. Fritz Behrens den mit 25.000 € dotierten Hauptpreis an den 1952 in Baden-Baden geborenen Literaturübersetzer Nikolaus Stingl überreichen. Stingl wird für seine Übersetzung von William Gass‘ „Der Tunnel“ aus dem Englischen (Rowohlt Verlag, 2011) und zugleich für sein Lebenswerk ausgezeichnet. 
Den mit 5.000 € dotierten Förderpreis zum Straelener Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW erhält die 1978 geborene Ursel Allenstein für ihre Übersetzung des Romans „Je schneller ich gehe, desto kleiner bin ich“ (Hoffmann und Campe, 2011) der norwegischen Autorin Kjersti A. Skomsvold.
„Der Straelener Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW ist eine besondere Auszeichnung der Kunst des Übersetzens. Mit diesem hoch dotierten Preis ehrt die Kunststiftung NRW herausragende Leistungen auf dem Gebiet der literarischen Übersetzung in die deutsche Sprache oder aus der deutschen Sprache. Weitere Aspekte der Preisvergabe sind die Verdienste um die internationale Literaturvermittlung und damit die Stärkung des kulturellen Austauschs“, so Dr. Fritz Behrens, Präsident der Kunststiftung NRW
Kulturstaatssekretär Bernd Neuendorf unterstreicht: „Das Europäische Übersetzer-Kollegium ist ein Kleinod in der nordrhein-westfälischen Kulturlandschaft. Das Land unterstützt das Kollegium daher sehr gerne mit jährlich 285.000 € und finanziert außerdem regelmäßig zehn Aufenthaltsstipendien. Das ist gut investiertes Geld und ein wichtiger Baustein unserer Literaturförderung. Denn gerade die Literaturübersetzer sind es nicht nur wert, sondern sie bedürfen auch der Förderung: Ihre Arbeit wird leider nur selten als eine eigenständige Kunst wahrgenommen.“
Aus Anlass der zehnten Verleihung des Straelener Übersetzerpreises der Kunststiftung NRW laden die Kunststiftung NRW und das Europäische Übersetzer-Kollegium darüber hinaus zu einem öffentlichen Sondergastspiel des Kabarettisten Konrad Beikircher am Freitag, 14. Juni 2013 um 20 Uhr ein. Beikircher präsentiert sein Programm unter dem Titel „Figaros Flehn und Flattern – Mozart in den Fängen seiner Übersetzer“ im Kleinen Haus des Düsseldorfer Schauspiels. Karten sind im Düsseldorfer Schauspielhaus erhältlich.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nikolaus Stingl erhält Straelener Übersetzerpreis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
2
Link, Charlotte
Blanvalet
3
George, Elizabeth
Goldmann
4
Korn, Carmen
Kindler
5
Mahlke, Inger-Maria
Rowohlt
15.10.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Oktober - 24. Oktober

    Neocom 2018

  2. 24. Oktober - 26. Oktober

    Medientage München 2018

  3. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  4. 5. November - 6. November

    VDZ: Publishers‘ Summit 2018

  5. 6. November

    Kindermedienkongress